Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Grundsteinlegung am 24.8.2010

Grundsteinlegung für Schulerweiterung im Märkischen Viertel

Die Chamisso-Grundschule erhält 12 zusätzliche Klassenräume.
August 2010


Am 24. August 2010 wurde der Grundstein für eines der größten Projekte des Stadtumbaus im Märkischen Viertel gelegt. Rund 2,2 Millionen Euro stellen die Europäische Union, die Bundesrepublik Deutschland, das Land Berlin und der Bezirk Reinickendorf für die Erweiterung der Chamisso-Grundschule zur Verfügung. Staatssekretärin Hella Dunger-Löper, Bezirksbürgermeister Frank Balzer, die Stadträtin für Bildung und Kultur, Katrin Schultze-Berndt, Martin Lambert, Stadtrat für Bauen und Wirtschaft, sowie der Schulleiter der Chamisso-Grundschule, Herr Gürgen waren bei dem großes Fest für Anwohner und Kinder dabei.

Die Chamisso-Grundschule am Senftenberger Ring 27 erhält ein zusätzliches Gebäude und damit 12 neue Klassenräume. So wird sichergestellt, dass alle Grundschulkinder auch zukünftig in der Nähe ihres Wohnortes die Schule besuchen können. Seit einigen Jahren wächst die Zahl der Kinder in der Großsiedlung durch den Zuzug vieler junger Familien stetig. Die vorhandenen Grundschulen stoßen deshalb an ihre Kapazitätsgrenzen. Die Baumaßnahme soll im Sommer 2011 abgeschlossen sein, damit das Gebäude zum Schuljahr 2011/12 in Betrieb genommen werden kann.

Lesen Sie mehr zum Projekt Schulerweiterung.

Von: B. Hunkenschroer, S.T.E.R.N. GmbH, bearb. A. Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung