Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Der Bolzplatz Hanns-Eisler-Straße 6 ist das Starterprojekt im neuen Fördergebiet Greifswalder Straße
Der kleine Vorplatz wird ebenfalls neu gestaltet

Einmischung erwünscht: Neugestaltung des Ballspielplatzes Hanns-Eisler-Straße 6

Bürgerbeteiligung zur Planung am 15.2.
Februar 2018

Der Ballspielplatz an der Hanns-Eisler-Straße 6 ist stark sanierungsbedürftig. Aus Mitteln des Förderprogramms Stadtumbau soll der Ballspielplatz einen neuen Belag, einen neuen Zaun und neue Ausstattungselemente erhalten. Auch die angrenzende Fläche soll einbezogen werden, um einen qualitätsvollen Aufenthaltsbereich mit Sitzmöglichkeiten zu schaffen.

Das Bezirksamt Pankow lädt alle Jugendlichen und Anwohner*innen herzlich ein, sich an der Planung zur Aufwertung des Ballspielplatzes und des Vorplatzes zu beteiligen.

Die Landschaftsarchitektin Claudia Vogel hat einen Planungsvorschlag erarbeitet, der am Donnerstag, den 15. Februar 2018, um 17:30 Uhr  im Quartierspavillon in der Thomas-Mann-Straße 37 vorgestellt und gemeinsam erörtert werden soll. Die Hinweise und Anregungen der Anwohner*innen sollen so weit möglich in die weitere Planung einfließen.

Jugendliche waren am 5. Februar eingeladen, sich den Planungsvorschlag in einer gesonderten Veranstaltung im Jugendclub „Atelier 89“ in der Hanns-Eisler-Straße 7 vorstellen zu lassen und ihre Ideen einzubringen.

Beteiligung von Anwohnerinnen und Anwohnern

15. Februar 2018, 17:30 Uhr
im Quartierspavillon, Thomas-Mann-Straße 37

Download Einladungsplakat (PDF; 4,9 MB)

Ansprechpartner*innen:

Heidi Rusteberg, Bezirksamt Pankow, Fachbereich Stadterneuerung
Tel.: (030) 90295 3461
heidi.rusteberg[at]ba-pankow.berlin[.]de

Stephanie Leschka, BSM mbH, Fördergebietsmanagement
Tel.: (030) 896 003 107
stephanie.leschka[at]bsm-berlin[.]de

Von: Bezirksamt Pankow, Fotos: Anka Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung