Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Alle Entwürfe sind bis 2. Dezember im HolzHaus zu sehen
Der Rathauspark soll sich verändern

Ausstellung der Entwürfe zum Rathauspark Lichtenberg bis 2.12.

Die fünf Vorschläge wurden am 29.11. im HolzHaus präsentiert
November 2017

Im Rahmen des Stadtumbaus plant der Bezirk Lichtenberg die behutsame Anpassung des Rathausparks im Gebiet Frankfurter Allee Nord. Aktuell werden im Dreieck zwischen Frankfurter Allee, Möllendorff- und Rathausstraße zahlreiche Wohnungen gebaut. Der Park soll deshalb als wertvolle wohnungsnahe Grünfläche weiterentwickelt werden und dann auch zunehmend für die Beschäftigten, nicht zuletzt im Rathaus, als Erholungsfläche dienen.

Das Bezirksamt Lichtenberg hat im Rahmen eines konkurrierenden Gutachterverfahrens fünf Landschaftsplanungsbüros mit der Erarbeitung einer Gestaltungslösung beauftragt. Über die Aufgabenstellung war in einer Arbeitsgruppe mit Bürgerinnen und Bürgern diskutiert worden (wir berichteten).

Die fünf eingeladenen Büros stellten am 29. November im HolzHaus ihre Vorschläge der Öffentlichkeit vor. Besonders interessant waren die vielen unterschiedlichen Herangehensweisen und Lösungsvorschläge. Die Jury hat nun die Wahl zwischen vollständig gepflasterten oder asphaltierten Wegen oder der Beibehaltung der wassergebundenen Wegedecke, zwischen geometrischer oder organischer Formensprache, zwischen überwiegend neuer oder beibehaltener Wegeführung und zwischen der besonderen Inszenierung des Rathauses oder der stärkeren Betonung der Eingänge. Den schönen alten Baumbestand will keines der Büros antasten. Freuen können sich die Anwohner auf alle Fälle auf neue Sitz- und Verweilmöglichkeiten, besser ausgestattete Spielbereiche für Kinder und insgesamt einen barrierearmen, vielfältigeren Rathauspark.

Die Pläne und Materialien sind noch bis zum 2. Dezember in einer Ausstellung zu sehen und können per Stimmzettel bewertet werden. Im Anschluss wird eine Fachjury aus Politik, Verwaltung, Fachplanung und Bürgervertreterinnen einen Vorschlag für die weitere Bearbeitung und Umsetzung auswählen.

Ausstellung bis 02.12.2017, Fr 14 –19 Uhr, Sa 12 – 18 Uhr

Ort: HolzHaus, Gotlindestraße 38, 10365 Berlin

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:                          

Markus Tegeler (STATTBAU GmbH, Gebietsbeauftragte Frankfurter Allee Nord), Tel.: 030/690 811 86

Von: Anka Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung