Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Visualisierung des Siegentwurfs © ff-Architekten

Falkenhagener Feld: Architektonischer Wettbewerb für die Sanierung der Zufluchtskirche ist entschieden

Ausstellung zeigt Entwürfe für einen wichtigen Treffpunkt in Spandau
August 2017

Die evangelische Zufluchtskirche, ein Bau der Nachkriegsmoderne, hat für den Stadtteil Falkenhagener Feld eine große Bedeutung. Der Gebäudekomplex ist Teil der Quartiersmitte Westerwaldstraße. Er beherbergt neben den Räumen der Kirchengemeinde auch einen Kindergarten. Nach der dringend anstehenden Sanierung werden hier keine Gottesdienste mehr stattfinden. Jedoch will die Gemeinde die Kita für Kinder erweitern und ihre Angebote für Senioren, Geflüchtete und Familien aus unterschiedlichen Kulturen ausbauen. Platz soll geschaffen werden für Beratungsräume, interkulturelle Treffen, ein Stadtteilzentrum und eine Catering-Küche.

Wie es gelungen ist, alle Wünsche der Falkenhagener Bevölkerung unter einem Dach zu vereinen und gleichzeitig den heutigen Anforderungen an Barrierefreiheit, Energie-Effizienz und Brandschutz gerecht zu werden, ist derzeit in einer Ausstellung zu besichtigen. Den Siegerentwurf präsentiert dort das Berliner Büro ff-Architekten. Auch der 2. Preis ging an das ebenfalls aus Berlin stammende Büro as-if Architekten. Die Tafeln mit Skizzen und Visualisierungen stehen derzeit in den Gemeinderäumen und werden beim jährlichen Quartiersfest (in diesem Jahr am 16.9.) auch auf dem Platz davor aufgestellt. Dieser wurde 2013 umfassend neu gestaltet.

Nach Abschluss des Bauvorhabens ist dann ein letzter wichtiger Meilenstein zur städtebaulichen Qualifizierung der Quartiersmitte im Falkenhagener Feld erreicht. Dazu gehörten Einrichtungen wie das Klubhaus, die Stadtteilbibliothek, das Beratungsgebäude für soziale Dienste und das Familienzentrum. Die meisten konnten in den letzten 12 Jahren mit Mittel aus dem Programm Stadtumbau saniert bzw. neu gebaut werden. Für die Realisierung des Umbaus der Kirche stehen inklusive der Fördermittel aus dem Programm Stadtumbau 4,06 Mio. EUR zur Verfügung.

Download Einladungskarte Ausstellung

Von: Planergemeinschaft für Stadt und Raum eG, bearb. B. Gericke

Fördergebiete & Projekte

Projektinformationen

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung