Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Auf dieser Wiese entsteht das neue HELLEUM II
Selbst auf die Lösung kommen...
Wie in einem echten Chemielabor

Jugend forscht demnächst im HELLEUM II

Das beliebte Kinderforscherzentrum erhält einen Anbau für naturwissenschaftliche Experimente
Juli 2017

Schon von weitem hört man das aufgeregte Plappern der Hortkinder. Jetzt in den Schulferien hat ihr HELLEUM schon ab 10 Uhr geöffnet und alle warten darauf, dass sie in den großen Werkstattraum dürfen. Der enthält so viele interessante Dinge, dass in den ersten Minuten erstmal Stille herrscht– so viel gibt es zu bestaunen. Das Personal - junge Naturwissenschaftler, Lehrer/-innen oder Studierende - erklärt an jedem Tisch, welche Materialien ausliegen und was man damit machen könnte. Doch nach kurzer Zeit nehmen die Kinder die Dinge selbst in die Hand und experimentieren mit Wasser, Lehm, Metall oder Mineralien. 

Dieser Effekt des Selbst-Lernens ist so bemerkenswert, dass er schon Heerscharen von Grundschul- und Kitakindern ins Kinderforscherzentrum in Hellersdorf lockte. Nun wird das vielfach prämierte Zentrum erweitert - um einen Jugendforschungsbereich. Der wird noch großzügiger geplant und Schüler/-innen ab der 7. Klasse die Möglichkeit bieten, Experimente in allen Naturwissenschaften selbst durchzuführen. Das kooperative Lernen in der Gruppe, das Anwenden des theoretischen Wissens und das Weitergeben praktischer Kenntnisse an Jüngere steht im Mittelpunkt des Vorhabens. Möglich wird die Realisierung des Schülerlabors durch die Förderung aus dem Programm Stadtumbau. Im Moment läuft noch die Planungsphase, damit ab Frühjahr die Bagger rollen können.

Geplant ist, dass ab 2019 Jugendliche an Vor- und Nachmittagen praxisnah erleben können, wie spannend eigentlich Physik, Botanik, Astronomie oder Chemie sein können. Die Grundschüler/-innen aus dem HELLEUM I haben das schon längst verstanden.
(B. Gericke /Redaktion Stadtumbau)

Informationen zum Projekt

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung