Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Fertig gestellt: Die neue Grundschule an der Corinthstraße
Hier kann das Regenwasser gut abfließen (Mulden-Rigolen-System)

Friedrichshain: „Willkommen in der neuen Grundschule“

Am Ostkreuz eröffnet nach den Ferien ein Modularer Ergänzungsbau
Juli 2017

Groß prangt am Eingang der neuen Grundschule in der Corinthstraße in Friedrichshain ein buntes Willkommensschild. Gemeint sind nicht nur die Erstklässler, sondern auch die Pädagogen und Eltern, denn die Schule ist ein kompletter Neubau. Alle Klassenräume sind eingeräumt, nur im Speisesaal ist das Mobiliar noch verpackt. Auch der Vorplatz der Schule wirkt mit seinem dichten Rasen und den Fahrradständern einladend.

Der moderne Modulare Ergänzungsbau (MEB) unweit des Bahnhofs Warschauer Straße entstand in nur 12 Monaten Bauzeit. Die Schule wird dringend gebraucht, denn die Einwohnerzahl in diesem Kiez steigt weiter. Perspektivisch soll auch das Gebäude in den nächsten Jahren weiter wachsen. Der MEB ist der also nur der erste von drei Bauabschnitten. Das Gesamtkonzept für den Schulstandort ist ambitioniert, denn die Fläche ist begrenzt und es soll noch eine weitere Turnhalle errichtet werden.

Doch zunächst freuen sich die Pädagogen auf ihre Schüler/-innen, die am 4. September zum ersten Mal das neue Schulhaus betreten. Zur festlichen Eröffnung im Oktober sind bereits die Einladungen verschickt.

Zur Projektseite des Gebäudes

Von: B. Gericke (Redaktion Stadtumbau)

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung