Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Michael Grunst ist gekommen, um den Schlüssel symbolisch an die Nutzer zu übergeben
Sportstadtrat Nünthel mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 7.4 der Schule am Rathaus auf dem neuen Spielfeld
Der Eingangsberich mit Rampe und dem leuchtend roten Faltendach, das nun verfüllt ist

Die Sporthalle am Nibelungenpark ist saniert

Die Halle wird von Schulen und Vereinen genutzt
Mai 2017

Der Lichtenberger Bürgermeister Michael Grunst eilte am 11. Mai von einer Feier zur anderen: Eben noch beim Spatenstich für einen weiteren Neubau einer Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung, kam er rechtzeitig um 13.20 Uhr zur Sportstunde der Klasse 7.4 der Schule am Rathaus, in der feierlich der große Schlüssel für die sanierte Sporthalle Hagenstraße übergeben wurde. Die Klasse und auch der Sportlehrer, Herr Koch, bedankten sich bei den Verantwortlichen, darunter auch Sportstadtrat Wilfried Nünthel, der daran erinnerte, die so hervorragend sanierte Halle pfleglich zu behandeln.

Er habe die Halle noch in ihrem sanierungsbedürftigen Zustand gekannt, so Sportlehrer Koch. Mit dem neuen elastischen Sportboden und der hellen und modernen Ausstattung macht der Sport nun sicher mehr Freude. Auch Umkleide- und Duschräume sind nicht mehr wiederzuerkennen.

Neben dem neuen Innenleben ging es bei der Sanierung vor allem um die Verbesserung der Energiebilanz und die Herstellung der Barrierefreiheit. Dazu wurden die Fassade bis auf die Giebel komplett neu in Holztafelbauweise mit innenliegender Dämmung aufgebaut, das Dach und die Giebel gedämmt und die Haustechnik erneuert. Das typische, aber unpraktische Faltendach ist verfüllt, blieb aber als rote Dachkante sichtbar. Neben barrierefreien WCs verbessert eine Rampe die Nutzbarkeit der Halle für Sportlerinnen und Sportler mit Handicap. Im Außenraum sind ausreichend Fahrradständer und eine ansprechende Begrünung entstanden.

Wegen des starken Anstiegs der Schülerzahlen wird die Halle dringend gebraucht. Neben der Schule am Rathaus wird auch die Schule auf dem lichten Berg die Halle nutzen. In den Abendstunden und am Wochenende trainieren hier sechs Vereine.

In Lichtenberg wurden in den vergangenen beiden Jahren neben der Sporthalle Hagenstraße auch die Sporthalle Welsestraße und der Hallenteil der Sporthalle der Bernhard-Grzimek-Schule mit Stadtumbau-Mitteln umfassend saniert.

Von: Anka Stahl

Fördergebiete & Projekte

Projektinformationen

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung