Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Arbeitseinsatz im Marcana-Garten im vergangenen Jahr

20.5. Pflanzentauschbörse zur Einweihung des Marcana-Gartens

Der Gemeinschaftsgarten wird von der Marcana-Schule und vielen Akteuren aus dem Quartier genutzt
April 2017

Seit dem Frühjahr 2016 engagieren sich viele Menschen im Quartier Marzahn-Nordwest für die Neugestaltung und gemeinschaftliche Nutzung des ehemaligen Schulgartens der Marcana-Schule. Die  Schule und ihr Förderverein, der Jugendclub Betonia, das Reggio-Kinderhaus und der Nachbarschaftstreff Sonnenblume der degewo schlossen sich zusammen, um die Fläche in Workshops und Arbeitseinsätzen gemeinsam zu planen und zu gestalten. Unterstützung erhielten sie dabei vom Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, dem Quartiersrat und dem Team des Modellprojekts Quartiersschule, das vom Quartiersmanagement koordiniert wird. Das Projekt wurde aus Mitteln des Stadtumbaus und der Sozialen Stadt gefördert.

Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren der kooperierenden Einrichtungen können auf dem abgeschlossenen Areal des Schulhofes künftig gemeinsam gärtnern, forschen und kreative Ideen entfalten. Im Rahmen von Veranstaltungen wird der Marcana-Garten für alle geöffnet sein. Zur Einweihung findet am 20. Mai 2017 eine Pflanzentauschbörse auf dem Schulhof der Marcana-Schule statt. Auch für Musik sowie Essen und Trinken ist gesorgt. Im Garten selbst werden die Hochbeete bepflanzt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Pflanzentauschbörse und Eröffnung Marcana-Garten

20. Mai 2017
9 bis 13 Uhr

Flämingstraße 16
12689 Berlin-Marzahn

Weitere Informationen zum Projekt Marcana-Garten

Von: Anka Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung