Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Spannung vor der feierlichen Enthüllung
Die Kinder erobern das Märchenschloss

Im Ernst-Thälmann-Park steht jetzt ein neues Märchenschloss

Der neu ausgestattete Spielplatz hinter dem Denkmal wurde feierlich an die Kinder übergeben
Dezember 2015

Im Ernst-Thälmann-Park wurde am 10. Dezember 2015 ein ganz neu erbautes Märchenschloss enthüllt. Die für das Stadtumbau-Gebiet Prenzlauer Berg verantwortlichen Gebietsmanager von der Planergemeinschaft Kohlbrenner hatten sich für die lang ersehnt Wiedereröffnung des Spielplatzes hinter dem Denkmal ein besonderes Spektakel ausgedacht. Leuchtend rotorange Stoffbahnen strahlten mit der Sonne um die Wette, als Kinder aus drei benachbarten Kitas die Zipfel fassten und auf Kommando langsam aber kraftvoll zogen, um den neuen Kletterparcours von seiner festlich aussehenden Verhüllung zu befreien.

Zuvor hatte der verantwortliche Pankower Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner erklärt, warum der Bau viel länger gedauert hatte, als geplant. Schon Ende 2013 sollte die Spielfläche mit neuer Ausstattung fertig sein. Landschaftsplanerin Brigitte Gehrke hatte sie nach den Wünschen der Kinder aus dem Gebiet entworfen. Doch bei den Arbeiten wurden Schadstoffe entdeckt; der gesamte Boden musste ausgetauscht werden. Die zusätzlichen Kosten wurden aus Ausgleichsbeträgen bezahlt.

Nun ist es endlich soweit: ein neuer Kletterparcours aus Seilen und Stämmen führt zum Märchenschloss mit einer Rutsche. Davor warten hölzerne Pferde auf kleinere Kinder. Doppelschaukel, Nestschaukel und Hängematte sowie ein Podest gehören ebenfalls zum neuen Gesicht der Spielfläche.

Zur Feier gab es Mandarinen, Pfannkuchen und Kinderpunsch. Die an der Planung beteiligten Kitas konnten große Säcke mit Geschenken für ihre Einrichtungen nach Hause tragen.

Mehr zum Projekt

Von: Text u. Fotos: Anka Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung