Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Hausfest am 10. Oktober 2015

Jugendclub "Der Alte" feierte die (fast) fertigen Außenanlagen

Probenräume, Außenbühne und Ballspielfeld bereichern das Angebot
Oktober 2015

Am 10. Oktober gab es im Jugendclub "Der Alte" wieder etwas zu feiern. Nach 2014, als der Abschluss des Gebäudeumbaus begangen wurde, ging es nun um die fast fertige Gestaltung des Hofbereichs. Die beliebte Jugendfreizeiteinrichtung am S-Bahnhof Buch verfügt dank der Fördermittel aus dem Programm Stadtumbau Ost nun über Probenräume, eine Außenbühne und ein kleines Ballspielfeld mit Kunststoffboden. Obwohl jahreszeitlich bedingt noch nicht alles fertiggestellt werden konnte - es fehlen noch die Strauchpflanzungen - feierten Kinder, Jugendliche, Pädagog*innen sowie viele Gäste die neuen Möglichkeiten mit einem stimmungsvollen Hausfest, darunter auch Jugend- und Immobilienstadträtin Christine Keil, die die Entwicklung der Einrichtung seit langem begleitet.

Jeannette Garagnon aus dem Team freute sich über die zahlreichen Gäste, die bei bestem Wetter die Gelegenheit für einen Besuch nutzten. Die Zuschauerränge an der Außenterrasse waren voll besetzt, als zwei Clowns für Stimmung sorgten. Später traten einzelne Musiker und Bands auf, den stimmungsvollen Abschluss bildete eine Feuershow.

Viele Bucher Bürger*innen waren vor Ort - jung wie alt staunten nicht schlecht, wie sich alles rund um den "Alten" verändert hat. Nicht Wenige von ihnen haben ihre Jugend hier verbracht. Natürlich waren auch die aktuellen Nutzer*innen mit von der Partie, den neuen "Alten" gut angenommen haben. Hier können sie ihre Zeit zwanglos ohne Schule und Eltern genießen.

Von: Quelle u. Foto: Jugendamt Pankow, Jugendfreizeiteinrichtung "Der Alte", bearb. A. Stahl