Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Einweihung des Kletterfelsens am 20.09.2013
Das Mehrzweckspielfeld auf dem JugendHotSpot

Neuen Sportangebote im Spektepark eingeweiht

Kletterfelsen, Beachvolleyballanlage, Parkouranlage und Mehrgenerationenplatz
September 2013

Am 20. September 2013 eröffneten der Spandauer Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank und Bezirksbaustadtrat Carsten Röding gleich mehrere Sport- und Bewegungsangebote im Spektepark. Der Park ist die größte Naherholungsfläche im Stadtumbau-Gebiet Falkenhagener Feld. 2007 startete seine behutsame Umgestaltung des Parks mit einer Machbarkeitsstudie. Auf Wunsch der Bewohnerinnen und Bewohner sollten vor allem neue frei zugängliche Freizeitsportanlagen entstehen und die Aufenthaltsqualität verbessert werden.

Inzwischen sind einige der neuen Angebote fertig, andere noch im Bau. Seit dem 20. September können die Nutzer des Parks nun die Kletterfelsen, die Volleyballanlage mit je zwei Sand- und zwei Rasenfeldern, die Sportangebote des Mehrgenerationenplatzes sowie das Mehrzweckspielfeld und die Parkouranlage des JugendHotSpots nutzen.

Die beiden Türme des Kletterfelsens mit ihren 8 und 18,50 Metern Höhe bilden ein besonderes Highlight in der Parkgestaltung, sind aber in der Praxis  hauptsächlich für Sportler mit Vorkenntnissen geeignet. Der Mehrgenerationenplatz bietet dagegen Menschen jeden Alters und unterschiedlicher Leistungsfähigkeit die Möglichkeit, die Fitness zu verbessern und jederzeit Sport unter freiem Himmel zu treiben.

Im Frühjahr 2014 wird der JugendHotSpot um eine BMX-Anlage mit Teilüberdachung erweitert. Bereits im September 2012 wurde im Spektepark ein Kiosk mit öffentlicher Sanitäranlage in Betrieb genommen. Alle Bereiche wurden aus dem Programm Stadtumbau West finanziert.

Im Anschluss an die Eröffnung erklärten versierte Trainer und Sportler der Martin-Buber- Oberschule und der B.-Traven-Oberschule, des Sportvereins TSV 1860, des Reha-Zentrums des Waldkrankenhauses sowie die Firma X-Move die neuen Bewegungsmöglichkeiten und die Nutzung der Anlagen.

Download Flyer zu den Sportangeboten im Spektepark (PDF, 2 MB)

Von: B. Könecke, Planergemeinschaft, bearb. A. Stahl, Fotos: P. Neunherz, Bezirksamt Spandau; B. Könecke, Planergemeinschaft