Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Herr Krüger, Herr Kroll und Frau Schendel (von links) bei der Eröffnung
Die Kinder der Teltow-Grundschule weihen die Wannseebahn-Querung ein

Wannseebahnquerung als weiterer Baustein des grünen Wegenetzes im Gebiet Schöneberg Südkreuz eröffnet

Der Ost-West-Grünzug von Neu-Tempelhof nach Schöneberg ist jetzt komplett nutzbar
Dezember 2012

Am 17. Dezember 2012 eröffnete der Bezirksstadtrat von Tempelhof-Schöneberg und Leiter der Abteilung Bauwesen, Daniel Krüger, gemeinsam mit dem Leiter des Stadtentwicklungsamtes, Siegmund Kroll, die neugebaute Wannseebahnquerung. Sie schafft eine neue Verbindung von der Grünanlage GASAG-Nordspitze zur Ebersstraße und dem dort angrenzenden Wohngebiet. Bis zum Sommer lagen hier alte Gleise, in einem Tunnel verläuft die S-Bahnlinie 1 - die sogenannte Wannseebahn. Um diese Barriere zu beseitigen, wurde mit Mitteln des Stadtumbaus West und Erlaubnis der Bahn hier ein sicherer Übergang geschaffen.

Gleich gegenüber vom Park befindet sich die Teltow-Grundschule. Die Schulleiterin Frau Schendel freute sich bei der Eröffnung der Wannseebahnquerung besonders über den neuen kurzen Weg von der Schule zum Park. Damit habe sich quasi der Schulhof um ein sehr schönes Außengelände erweitert.

Die Wannseebahnquerung vervollständigt den Ost-West-Grünzug - ein Kernprojekt des Stadtumbaus im Gebiet Schöneberg Südkreuz. Ab sofort ist es möglich, auf grünen Wegen zu Fuß oder mit dem Rad vom Wohngebiet Neu-Tempelhof bis zur Ebersstraße zu gelangen. Dabei nutzt man die Hertha-Block-Promenade und den gerade eröffneten Alfred-Lion-Steg über die Dresdner Bahn, bewegt sich weiter entlang des noch im Bau befindlichen Leuthener Platzes - früher lediglich ein Gewerbegebiet - und kommt über die Leuthener und Cheruskerstraße zur Grünanlage GASAG Nordspitze. An ihrer Westseite wurde die Querungsmöglichkeit über die hier im Tunnel verlaufende Wannseebahn geschaffen, so dass nun ein direkter Weg bis zur Ebersstraße führt. Auf der Seite der Ebersstraße wurde der Zugang zu einem kleinen Platz mit einer Bank aufgeweitet. Alle grünen Wegeverbindungen wurden und werden mit Mitteln des Programms Stadtumbau West geschaffen.

Weitere Fotos vom Bau und von der Eröffnung finden Sie auch auf der Website der Teltow-Grundschule.

Von: Anka Stahl