Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Solche Ornamente - hier an einem Kindergartengebäude aus den 50er Jahren in Friedrichshain- sind beim bloßen "Einpacken" in Gefahr

Ausstellung "DenkMal energetisch – weniger ist mehr" bis 30.11.

Zwischenbilanz im Lichthof der Senatsverwaltung f. Stadtentwicklung u. Umwelt
November 2012

Energiewende und Klimaschutz sind aus unserem alltäglichen Sprachgebrauch nicht mehr wegzudenken. Die konkrete Umsetzung bei der baulichen Sanierung zeigt inzwischen jedoch nicht nur ökonomische und ökologische, sondern auch baukulturelle Grenzen eines einseitigen Umgangs mit dem baulichen Bestand.

Die aktuellen Maßnahmen richten den Fokus noch vorwiegend auf den baulichen Vollwärmeschutz durch Fassadendämmung. Dass es national und europäisch inzwischen weit mehr Optionen und Strategien für eine energetische Stadterneuerung gibt, zeigt eine Recherche der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, deren erste Ergebnisse in der Ausstellung "DenkMal energetisch – weniger ist mehr." präsentiert werden.

Die Ausstellung ist eine Zwischenbilanz. Sie soll mit immer wieder neuen Beispielen ergänzt werden, zum Nachmachen anregen und multiplizieren. Die verantwortlichen Mitarbeiter der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt möchten mit allen Interessierten darüber ins Gespräch kommen.

Ausstellung

vom 04.09. bis 30.11.2012
Montag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr
im Lichthof der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Am Köllnischen Park 3
10179 Berlin

Von: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, bearb. A. Stahl, Foto: Herwarth + Holz