Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Stadtumbau Ost und West

Aktuelles


Bürgermeister Stefan Komoß und FORTUNA-Vorstand Peter Schümann werden beim Rundgang mit ersten Tomaten versorgt
Das Wasserspiel war ein Wunsch der Kita-Kinder

FORTUNA-kiezPARK in Marzahn eröffnet

Bürgermeister Komoß und Genossenschafts-Vorstand Schümann übergaben den kiezPARK an die Bewohner
August 2012

Mit einem großen Fest eröffnete die Wohnungsgenossenschaft FORTUNA e.G. mit den Anwohnern am 25. August 2012 den kiezPARK im Karree Oberweißbacher /Schwarzburger Straße.

Zwei Jahre des gemeinsamen Planens und Bauens liegen hinter den Machern des kiezPARKs, der mit mehr als 500.000 Euro aus dem Stadtumbau Ost gefördert wurde. Die Initiatoren der Wohnungsgenossenschaft legten größten Wert auf aktive Anwohnerbeteiligung während des gesamten Prozesses und so waren viele Menschen mit ihren Ideen und ihrer Tatkraft am Entstehen des Parks beteiligt.

Man traf sich zu regelmäßigen Planungsstammtischen mit den Architektinnen, Kinder bauten Modelle zu ihren Vorstellungen vom Park. Die Ideen der künftigen NutzerInnen bildeten in allen Phasen die Grundlage für die Entwürfe. Aber es packten auch viele mit an, um den kiezPARK zu ihrer gemeinsamen Sache zu machen: Jugendliche gestalteten in Workshops Stützpfähle für die Obstbäume, malten Schilder und Fahnen und waren als kiezReporterinnen   unterwegs. Es gab Exkursionen in die Gärten und Parks von Berlin und GärtnerInnen-Seminare für diejenigen, die ihr eigenes Beet auf der SelbstnutzerInnen-Fläche beackern wollen.

Das Mittun geht auch nach der Fertigstellung weiter: Bezirksbürgermeister Stefan Komoß und FORTUNA-Vorstand Peter Schümann übergaben zur Eröffnung einen symbolischen Schlüssel an zwei Mitglieder des ehrenamtlichen kiezPARK-Beirats. Frau Schwandt und Herr Junghans werden sich zusammen mit anderen Anwohnern im Beirat zukünftig um die Belange des Parks kümmern.

Bürgermeister Stefan Komoß bedankte sich in seiner Rede bei der FORTUNA-Wohnungsgenossenschaft, die sich weit über die Bereitstellung von Wohnraum hinaus für den Kiez engagiere. Komoß rief die Bewohner zum Abschluss dazu auf, ihren Park zu erobern und in Besitz zu nehmen. Er selbst durfte dazu passend das erste Mal in seiner Karriere einen Kanonenschuss abfeuern. An der geräuschvollen Aktion beteiligten sich auch FORTUNA-Vorstand Peter Schümann, die Architektin Susanne Schnorbusch und Kommunikations-Expertin Silke Redmer - die alle sehr viel zum Gelingen des Parks beigetragen haben.

Eine umfangreiche Dokumentation zum kiezPARK finden Sie unter www.kiezPARK.de

Von: LAYON Werbedesign & Kommunikation GmbH u. Anka Stahl, Fotos: Anka Stahl

Fördergebiete & Projekte

Projektinformationen

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung