Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Am Fuße des Schwerbelastungskörpers

12.9.: Eröffnung des Informationsortes am Schwerbelastungskörper

Aussichtsturm kann erstmals zum morgigen Tag des Offenen Denkmals bestiegen werden
September 2009

Zum Tag des offenen Denkmals am 12. September 2009 wird um 13.00 Uhr der „Informationsort Schwerbelastungskörper“ der Öffentlichkeit übergeben. Als mahnendes Relikt zeugt der gewaltige Betonkoloss von der größenwahnsinnigen Stadtplanung der Nationalsozialisten, die alle baulichen Dimensionen Berlins gesprengt und die Stadt in drastischer Weise verändert hätte.

Drei Betonstelen auf dem Gelände informieren über die Geschichte des technischen Bauwerks. Eine Aussichtsplattform macht die städtebaulichen Dimensionen der damaligen Planungen nachvollziehbar. Ein Pavillon steht für Bildungsseminare und Jugendprojekte zur Speerschen Stadtplanung zur Verfügung.

In einem Kooperationsverbund zwischen dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, Abt. Schule, Bildung und Kultur und dem Verein Berliner Unterwelten e.V. wird hier langfristig eine Bildungsarbeit fortgesetzt, die den authenthischen Ort und seine verborgene Geschichte auf Dauer der Öffentlichkeit zugänglich machen will.

Die Kosten für das Gesamtvorhaben beliefen sich auf 913.750 €. Das Geld stammt aus dem Programm Stadtumbau West.

Eröffnungsveranstaltung:
Samstag, 12. September 2009 um 13.00 Uhr
auf dem Gelände des Informationsortes
mit dem Bezirksstadtrat für Schule, Bildung und Kultur, Dieter Hapel

Mehr zum Projekt Schwerbelastungskörper

Von: Quelle: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, bearb. A. Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung