Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Start der Führung am Bahnhof Südkreuz, Ausgang Papestraße

Geschichtsparcours Papestraße eingeweiht

Staatssekretärin Dunger-Löper und Kulturstadtrat Hapel eröffneten den Parcours im Bahnhof Südkreuz
Januar 2009

Am 22. Januar wurde der neue Geschichtsparcours Papestraße mit einer Eröffnungsfeier der Öffentlichkeit übergeben. Neben Vertretern des Senats, des Bezirksamtes und der BVV Tempelhof-Schöneberg waren viele Anwohner und Gäste sowie eine 6. Klasse der Finowgrundschule gekommen. Nach den einleitenden Worten hielten Schüler der nahen Hugo-Gaudig-Oberschule eine Kurzführung auf dem insgesamt 14 historische Orte berührenden Parcours. Die Idee der Schülerführung war auf einem Workshop des Jugendmuseums entstanden, an dem die 16jährigen teilgenommen hatten.  Anschließend folgten viele Besucher mit Hilfe des praktischen Booklets den historischen Spuren. 

Der Geschichtsparcours Papestraße erstreckt sich über 2,5 Kilometer von der Kolonnenstraße über den denkmalgeschützten ehemaligen Kasernenkomplex bis zum Werner-Voß-Damm. Er wurde vom Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, insbesondere von der Abteilung Museen und Archiv, in zwei Jahren geplant und realisiert. Dafür wurden 64.000 Euro aus dem Programm Stadtumbau West verwendet. 

Mehr zum Geschichtsparcours und das Booklet zum Download

Von: Text u. Foto: A. Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung