Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Eines der typischen Baumhäuser, die die Formensprache des Spielplatzes wiederspiegeln.

Neuer Spielplatz auf altem Schulgelände in Schöneberg geplant

27.2. Infoveranstaltung mit Entwurfsdiskussion
Februar 2014

Auf einer Teilfläche der 2013 abgerissenen Schwielowseeschule soll in diesem Jahr mit Mitteln des Stadtumbaus West ein Spielplatz entstehen. Das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg lädt alle interessierten Bürger am 27. Februar ein, sich über den geplanten Spielplatz in der Geßlerstraße auszutauschen. Das Grundstück befindet sich in einem Wohngebiet inmitten der Schöneberger Schleife und gehörte früher zu den Freianlagen der Schwielowsee-Grundschule. 2014 wird hier ein Spielplatz für die Altersgruppe von sechs bis zwölf Jahren gebaut, auch für die jüngeren und älteren Kinder soll es Angebote geben.

Das Grünflächenamt stellt auf der Veranstaltung im Interkulturellen Haus in der Geßlerstraße den ersten Entwurf zur Diskussion. Die Gestaltung steht unter dem Motto "Robin Hood". Zwischen den alten Kastanien soll die Spielwelt des Robin-Hood Lagers in mehreren Ebenen aus Plattformen, luftigen Verbindungsstegen und Baumhäusern entstehen. Die zwischen den Bäumen eingeplanten Spielkonstruktionen haben keine Verbindung mit den Bäumen, um die Kastanien nicht zu beeinträchtigen.

Alle Interessierten sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen!

Informationsveranstaltung zum Kinderspielplatz Geßlerstraße

27.02.2014, 17.00 Uhr
Interkulturelles Haus
Geßlerstraße 11

Von: Quelle u. Grafik: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, bearb. A. Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung