Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


23. Mai 2011: Das Bauschild wird enthüllt

Vom Supermarkt zur Stadtteilbibliothek

Baustart für die neue Bibliothek im Spandauer Quartierszentrum Westerwaldstraße
Mai 2011


Die Staatssekretärin für Bauen und Wohnen, Hella Dunger-Löper, der Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und Umweltschutz in Spandau, Carsten Röding, sowie der Spandauer Stadtrat für Bildung, Kultur und Sport, Gerhard Hanke, gaben am 23. Mai 2011 gemeinsam das Startsignal für das Bauvorhaben "Stadtteilbibliothek" im ehemaligen Plusmarkt an der Westerwaldstraße im Falkenhagener Feld. 

Unter dem Motto "Wir ziehen in die erste Reihe!" beginnt der Bau der  Stadtteilbibliothek mit integriertem Bürgerbüro im Falkenhagener Feld. So drückten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Wünsche für den neuen Standort der Bibliothek im Rahmen des Entwicklungsprozesses des zukünftigen Quartiersplatzes aus. Der Platz an der Westerwaldstraße gewinnt damit einen weiteren Treff- und Anziehungspunkt.

Das Projekt wird mit insgesamt rund 1,35 Mio. Euro Fördermitteln aus dem Programm Stadtumbau West finanziert. Der Stadtumbau West ist Teil der Berliner Zukunftsinitiative Stadtteil - ZIS - und wird durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung - EFRE - ergänzt.

Staatssekretärin Hella Dunger-Löper: "Durch die  Zusammenarbeit der Wohnungsbaugesellschaften, der Eigentümer und Gewerbetreibenden, der Vereine, Initiativen und natürlich der Bürgerinnen und Bürgern wird hier ein Treffpunkt und ein neues Zentrum der Kommunikation entstehen."

Ein kulturelles Programm im zukünftigen Kulturhof mit Beiträgen der benachbarten Zufluchts-Kirchengemeinde, der Siegerlandgrundschule sowie der Jugendtheaterwerkstatt Spandau begleitete den feierlichen Baubeginn. 

Mehr zur Stadtteilbibliothek

Von: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, bearb. A. Stahl, Foto: S.T.E.R.N. GmbH

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung