Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Am Paul-Gerhard-Ring im Falkenhagener Feld
Ein Eindruck von der Ausstellung

50 Jahre Falkenhagener Feld - Ausstellung zum Geburtstag der Großsiedlung

Zahlreiche Stadtumbau-Projekte fördern den Wandel im Gebiet
Oktober 2013

Das Falkenhagener Feld in Spandau ist die vielleicht am wenigsten bekannte Großwohnsiedlung Berlins. Das wird sich nun ändern. In diesem Jahr feiern die rund 20.000 Bewohner mit dem Bezirksamt, dem Quartiersmanagement und dem Fördergebietsmanagement das 50jährige Jubiläum des ersten Richtfestes an der Siegener Straße.

Aus diesem Anlass eröffnet am 29. Oktober 2013 eine Wanderausstellung zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Falkenhagener Felds. Sie wurde von der Planergemeinschaft Kohlbrenner eG konzipiert und von mehreren Wohnungsbaugesellschaften sowie aus dem Stadtumbau-Programm finanziert. Besucher können eine Begleitbroschüre mit nach Hause nehmen. Die Eröffnung nehmen die drei Schirmherren Bürgermeister Helmut Kleebank, Bezirksstadtrat Carsten-Michael Röding und Bezirksstadtrat Gerhard Hanke vor.

Zu sehen ist die Wanderausstellung ab dem 30. Oktober 2013 im Klubhaus am neuen Quartiersplatz Westerwaldstraße, ab 16. November dann im Mehrgenerationenhaus der Paul-Gerhardt-Gemeinde. Geplant sind weitere Stationen.

Die Ausstellung erzählt unter anderem Geschichten aus einer Zeit, als das Falkenhagener Feld noch Acker und der Kiesteich noch so groß wie der heutige Spektepark war. Doch die Präsentation hat auch die Gegenwart und Zukunft des Quartiers im Blick.

Seit Jahren laufen im Rahmen des Stadtumbaus und des Quartiersmanagements zahlreiche Projekte, die den veränderten Bedürfnissen der Bewohner Rechnung tragen. Eines der größten und wichtigsten Vorhaben war die Umgestaltung der beiden Quartiersmittelpunkte sowie die Neuorientierung im und um den Spektepark. Am 20. September wurden dort die imposanten Kletterfelsen sowie der Mehrgenerationenplatz und der Jugendspielplatz eingeweiht.

Aber auch Schulen, das Klubhaus und die Bibliothek wurden umfassend saniert oder erhielten gar neue Gebäude. Zuletzt feierten die SchülerInnen und PädagogInnen der Martin-Buber-Oberschule und der Grundschule im Beerwinkel die Einweihung des neugestalteten Schulgeländes.

Ausstellungseröffnung 50 Jahre Falkenhagener Feld

29.10.2013, 18.00 Uhr
Klubhaus Westerwaldstraße 13
13589 Berlin

Von: Quelle: Planergemeinschaft, bearb. A. Stahl, Grafik: Zwölf GbR

Fördergebiete & Projekte

Projektinformationen

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung