Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Thomas Brückner, Hella Dunger-Löper und Thomas Blesing (v. links n. rechts) bei der feierlichen Übergabe am 20.10.2010

Freitreppe an der Neuköllner Sonnenbrücke übergeben

Neukölln öffnet sich zum Wasser
Oktober 2010

Neukölln ans Wasser! So lautet einer der Leitsätze des Stadtumbau West im Fördergebiet Neukölln-Südring.

Ein erster Schritt auf diesem Weg ist die neue Freitreppenanlage an der Ecke Sonnenallee - Ziegrastraße, die einen öffentlich nutzbaren attraktiven Platz mit Brunnen und Aufenthaltsmöglichkeiten am Wasser schafft. Mit Blick zum Neuköllner Schifffahrtskanal kann man sich hier treffen und auf den Stufen wie in einem Amphitheater sitzen. Auch kleinere Veranstaltungen sind möglich.

Aus der bisher unscheinbaren Uferkante unweit des Schrottplatzes von Alba wurde in fünfmonatiger Bauzeit mit rund 900.000 Euro aus dem Programm Stadtumbau West ein "grüner Brückenkopf" nördlich der Sonnenallee hergestellt. Die Zugänglichkeit des Schiffsanlegers wurde verbessert.

Das angrenzende ESTREL-Hotel übernimmt die weitere Pflege und Wartung der Anlagen. Das Projekt verbindet so öffentliches und privates Handeln für die Stadtentwicklung als gelungenes Modellprojekt der Public-Private Partnership.

Staatssekretärin Hella Dunger-Löper und der Neuköllner Baustadtrat Thomas Blesing eröffneten am 20.10.2010 die Treppenanlage an der Sonnenbrücke. Im Rahmen der Einweihung fand eine symbolische Schlüsselübergabe an den Geschäftsführer des ESTREl-Hotels Thomas Brückner statt.

Mehr zur Uferterrasse an der Sonnenbrücke

Von: Quelle u. Foto: Bezirksamt Neukölln, Abt. Bauwesen, bearb. A. Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung