Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Die Preisträger des Wettbewerbs

Schönste Blicke auf Neukölln-Südring gekürt

Ausstellung zum Fotowettbewerb „Verborgene Schönheiten in Neukölln-Südring“ noch bis 26. Oktober in
Oktober 2008

Fünfzig Fotografen – vom Amateur bis zum ambitionierten Fotofachmann – haben sich am Wettbewerb „Verborgene Schönheiten“ beteiligt und zeigten auf 120 Fotos die nicht alltäglichen Seiten des Gebiets von Neukölln-Südring. Der Neuköllner Baustadtrat Thomas Blesing eröffnete am 16.10. vor mehr als 80 Gästen in der Alten Post die Ausstellung und übergab den ausgezeichneten Fotografen die von ansässigen Unternehmern gestifteten Preise.

Eine siebenköpfige Jury – bestehend aus Unternehmern, Journalisten, Stadtplanungsamt Neukölln, Kulturschaffenden und einem Mitglied der Bildredaktion der Berliner Zeitung – hatte es übernommen die zwanzig besten Fotos auszuwählen: Die Siegerfotos zeigen überraschende Facetten von Neuköllns größtem Gewerbestandort: verspielte Reflexionen im Wasser, pittoreske Industriearchitektur und eindrucksvolle Details. 10 der „Schönsten Blicke“ wurden auf einem Plakat  zusammengefasst, das in den nächsten Wochen für Neukölln-Südring werben wird.

Nicht nur für die Besucher der Ausstellung bieten die Fotos einen ganz neuen Blick auf das Stadtumbaugebiet: Im Rahmen des Wettbewerbs befassten sich viele Berliner erstmals eingehend mit diesem Gebiet und waren überrascht von den zahlreichen schönen Seiten, die Neukölln-Südring zu bieten hat. Besonders beeindruckt waren die Fotoenthusiasten von den Wasserflächen in Hafen und Kanälen. Weitere beliebte Motive waren das Estrel Hotel mit seiner imponierenden Glasfassade, das Fernheizwerk Neukölln sowie die Güterbahnhöfe und die teils ungenutzten Gleisanlagen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 26. Oktober mittwochs bis sonntags von 15:00 bis 20:00 Uhr in der Alten Post, Karl-Marx-Straße 97 zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Die Gewinnerfotos:

1. Schornsteine / Hans-Georg Miethke (Standort Grenzallee)

2. Estrel / Helga Bollmann-Bader (Standort Sonnenallee)

3. Autobahn / André Heldner (Standort A 100 Anschlussstelle Grenzallee)

Mehr zum Unternehmensnetzwerk Neukölln-Südring

Kontakt:
Regioconsult
Konzepte für Politik und Wirtschaft
Dominicusstr. 3
D-10823 Berlin

Fon +49 30 78959454
Fax +49 30 78959459

mail Mehner@regioconsult-berlin.de
www.regioconsult-berlin.de


Von: Quelle: regioconsult, bearb. A.Stahl, Foto: regioconsult

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung