Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Plan des zukünftigen Stadtgarten

Bau des Moabiter Stadtgartens startet im März

Rund um den ehemaligen Güterbahnhof entsteht eine grüne Oase
Februar 2011


Nach einigen Verzögerungen kann es nun los gehen: Der Auftrag für die Umgestaltung der Flächen rund um den ehemaligen Güterbahnhof Moabit an der Siemensstraße wurde am 21. Februar 2011 an das Unternehmen Otto Kittel GmbH & Co. Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau KG vergeben. Voraussetzung für die Auftragsvergabe war der Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung Mitte zum Bebauungsplan 1-45VE für die Ansiedlung des Hamberger-Großmarktes auf dem Nachbargrundstück.

Von März 2011 bis Dezember 2012 entsteht nun der lange geplante Moabiter Stadtgarten. Die Gestaltung wurde durch eine breite Bürgerbeteiligung bereits 2009 festgelegt (siehe dazu Konzept Stadtgarten Moabit). Geplant hat die Anlage das Büro Glasser und Dagenbach.

Für den Bau werden insgesamt 2,026 Millionen Euro aus dem Programm Stadtumbau West, finanziert von Bund und Land, zur Verfügung stehen. Im Jahr 2011 sollen 1,028 Millionen Euro verbaut werden. 

Das verbliebene Gebäude des Güterbahnhofs wird zukünftig der Verein KunstRePublik e.V. als Zentrum für Kunst und Urbanistik ausgestalten. Mit vermieteten Ateliers und einem kleinen Gastronomieangebot soll auch Geld für Ausstellungen und quartiersnahe Projekte erwirtschaftet werden. Für den Umbau und die Sanierung des Gebäudes wurden Mittel aus der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin bewilligt. 

Dem Bau der Umgehungsstraße, der Erna-Samuel-Straße, steht ebenfalls nichts mehr im Wege. Der Planfeststellungsbeschluss für den Bau der Umgehungsstraße liegt vor. Der Bau der Straße wird aus vom Bund zur Verfügung gestellten Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW)  finanziert. 

Mehr zum Projekt Stadtgarten Moabit

Von: Bezirksamt Mitte von Berlin, bearb. A. Stahl, Grafik: Glasser und Dagenbach, Garten- und Landschaftsarchitekten

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung