Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Hier soll es künftig attraktive Angebote für Bewohner geben.

Neues Leben im Güterbahnhof Moabit

Derzeit werden Betreiber für einen Güterschuppen und eine Parkfläche gesucht
Juli 2008

Derzeit läuft noch das Interessenbekundungsverfahren für die Bewirtschaftung des Güterbahnhofs Moabit. Das Bezirksamt sucht einen Betreiber für den ehemaligen Güterschuppen und die daran angrenzende Freifläche.

Der Güterschuppen besteht aus 1- und 2-geschossigen Trakten. Insgesamt verfügt das Gebäude über 960m² Nutzfläche zuzüglich eines Kellers, der sich beispielsweise gut für Proberäume eignen würde. Die Parkanlage mit 15.000m² Gesamtfläche soll im Jahr 2010 mit Mitteln des Programms Stadtumbau West hergestellt werden. Die Parkgestaltung wird stark von der zukünftigen Nutzung des Gebäudes abhängen.

Frau Adam, Bezirksamt Mitte, betont: "Der Nutzung des Gebäudes stehen wir flexibel gegenüber. Sie muss aber kompatibel mit der öffentlichen Parknutzung sein." Im südlichen Teil, an der Siemensstraße gelegen, soll es eine ruhigere Nutzung geben. Ein höherer Lärmpegel ist im nördlichen Teil möglich, da hier keine Anwohner gestört werden.

Der Gebietsbeauftragte von Stadtumbau West, Herr Rösener, S.T.E.R.N. GmbH, hebt hervor, dass das Gelände sowohl für die Bewohner aus dem Kiez als auch für Bewohner aus anderen Stadtteilen attraktiv werden soll.

Auf dem insgesamt 85.000qm großen Gelände wird es außerdem Stellplätze und eine Großhandlung für Gastronomiebedarf geben.

Angebote können bis zum 15. August 2008 beim Bezirksamt eingereicht werden.

Weitere Informationen zum Intertessenbekundungsverfahren unter Aktuelles.

Von: Text, Foto: C, Rackow

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung