Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Der Siegerentwurf für das Wohn-, Geschäfts- und Galerie-Haus am Kunstcampus von Carsten Roth

Wettbewerb zu Wohn-, Geschäfts- und Galeriegebäude auf dem Kunstcampus an der Heidestraße entschieden

Ausstellung zu den 12 Wettbewerbsvorschlägen vom 9. bis 23. März am Köllnischen Park
März 2013

An der Heidestraße - bis heute zum großen Teil unbebautes ehemaliges Bahngelände nahe der ehemaligen Grenze - entsteht auf circa 40 Hektar die Europa-City - ein hochpreisiges Wohn- und Geschäftsviertel in bester Wasserlage am Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal. Von besonderer Bedeutung für das Image der neuen Europa-City ist der sogenannte Kunstcampus im Rücken des Hamburger Bahnhofs. Seit einigen Jahren gibt es hier die Rieck-Hallen und die Hallen am Wasser mit weiteren Ausstellungsflächen.

Trotzdem wirkt das Gelände unweit des Hauptbahnhofs noch ein wenig wie ein Niemandsland. Das wird sich bald ändern. Ende 2013 oder Anfang 2014 wird hier Baubeginn für mehrere hochpreisige Wohn- und Geschäftshäuser sein, in denen auch rund 20 weitere Ateliers und Galerien vorgesehen sind. Fertigstellungstermin für die wie Senatsbaudirektorin sagt "Perlen am Wasser" soll Ende 2015 sein.

In Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt und dem Bezirk Mitte wurde vom Hamburger Bauherren Michael Haentjes, Vorstandsvorsitzender der Edel AG, ein Wettbewerbsverfahren für ein Büro-, Wohn- und Galeriegebäude am Kunstcampus durchgeführt und im Januar 2013 abgeschlossen.

Die Arbeiten der 12 Teilnehmer werden vom 9. bis 23. März 2013 in einer Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert. Der Eintritt ist frei.

Ausstellungsort:

Lichthof der Senatsverwaltung
für Stadtentwicklung und
Umwelt, Am Köllnischen Park 3,
10179 Berlin-Mitte

Öffnungszeiten:
09.03.2013 bis
23.03.2013
Mo - Sa 10.00 Uhr - 18.00 Uhr

Download Einladung (PDF, 248 kB)

Von: Anka Stahl, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Grafik: CARSTEN ROTH

Fördergebiete & Projekte

Projektinformationen

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung