Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Brache an der Heidestraße

Noch bis 21.6.: Ausstellung zur Europacity / Heidestraße

Zum Ergebnis des städtebaulichen Planungswettbewerbs "EUROPACITY Berlin, Stadthafenquartier Süd"
Juni 2012

Das Gebiet der Heidestraße in Berlin – jahrzehntelang ein "Niemandsland" zwischen Ost und West und geprägt durch die Berliner Mauer, Containerbahnhof und Lagerhallen – ist heute eines der zentralen Zukunftsgebiete der Stadt. Das Gebiet zählt aufgrund seiner herausragenden zentralen Lage, der besonderen Erreichbarkeit durch den Nah- und Fernverkehr sowie der Attraktivität für die sich im Umfeld des Hamburger Bahnhofs etablierende Kunstlandschaft zu einem der interessantesten innerstädtischen Räume. Aus diesem Grund hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt einen strategischen Masterplan für das Gebiet erarbeiten lassen. Der hochwertige Raum soll unter Berücksichtigung ökologischer Gesichtspunkte Flächen zum Wohnen, für Büros, Einzelhandel und Gewerbe zur Verfügung stellen und gleichzeitig ein attraktives Freizeitangebot bereitstellen.

Auf einer Informationsveranstaltung am 13. Juni 2012 gab die zuständige Senatsverwaltung einen Einblick in den aktuellen Stand des Projektes "Europacity / Heidestraße". Gleichzeitig informierte sie über das Ergebnis des städtebaulichen Planungswettbewerbs "EUROPACITY Berlin, Stadthafenquartier Süd".

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch die Ausstellung zum Planungswettbewerb offiziell eröffnet.

Ausstellung:
10. Juni bis 21. Juni 2012
in der Halle am Wasser
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 15.00 bis 19.00 Uhr
Samstag und Sonntag von 12.00 bis 16.00 Uhr

Mehr Informationen und Download des Flyers auf den Seiten zum Projekt Heidestraße

Von: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, bearb. A. Stahl, Foto: Anka Stahl

Fördergebiete & Projekte

Projektinformationen

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung