Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Modell der Gitarrenskulptur, die sich bald auf dem Dach der Caspar-David-Friedrich-Oberschule drehen soll

Jugend-Wettbewerb Stadtumbau Ost 2012 entschieden

30.000 Euro wurden für 13 Projekte vergeben
Juni 2012

Der Jugend-Wettbewerb Stadtumbau Ost 2012 in Hellersdorf ist entschieden. Am 6. Juni trafen sich die 13 teilnehmenden Teams im Jugendklub Eastend in Helle Mitte, um ihre Projekte zu präsentieren und am Ende die Sieger und Platzierten zu wählen.

Nach vielen gelungenen Präsentationen und einigen Rock-, Rap- und Tanzeinlagen im großen Saal des Eastend ging die Jury aus Teilnehmern jedes Teams in Klausur, um über die Reihenfolge zu entscheiden. Gewonnen hat das Ensemble Pfiffikus der Beatrix-Potter-Grundschule, das auf der Veranstaltung auch einen Teil des Begleitprogramms bestritt. Das Siegergeld werden die Mitglieder des Pfiffikus in eine mobile Bühne investieren. Die 1.- bis 4.-platzierten Teams erhalten jeweils eine Summe von 3000 Euro, um Projekte für ihre Schulen und Einrichtungen zu realisieren. Die Vorhaben reichen von renaturierten Teichen, über Parcour-Anlagen und Grillplätze bis hin zu einer Gitarrenskulptur auf dem Dach einer Oberschule. (Siehe die Liste der Teams und Projekte auf der Projektseite).

Nun beginnt für die Kinder- und Jugend-Teams die Umsetzungsphase. Auf einer Bilanzveranstaltung im Herbst werden dann die Ergebnisse vorgestellt.

Der Jugendwettbewerb Stadtumbau Ost wird vom Jugendamt und dem Stadtplanungsamt Marzahn-Hellersdorf ausgerufen und vom Kinder- und Jugendbüro Marzahn-Hellersdorf organisiert.

Von: Anka Stahl

Fördergebiete & Projekte

Projektinformationen

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung