Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Bezirksbürgermeister Stefan Komoß, Dr. Elke Herden (Quartiersmanagement Hellersdorfer Promenade), Bezirksstadträtin Dagmar Pohle, Senator Michael Müller und Bezirksstadtrat Stephan Richter (von rechts)

Senator Michael Müller besuchte am 29.03. Marzahn-Hellersdorf

Kinderforschungszentrum HELLEUM soll 2012 fertiggestellt werden
März 2012

Der Berliner Senator für Stadtentwicklung und Umwelt, Michael Müller, besuchte am 29. März 2012 den Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Stefan Komoß, der Bezirksstadträtin für Gesundheit, Soziales und Planungskoordination, Dagmar Pohle, und dem Bezirksstadtrat für Bürgerdienste und Facility Management, Stephan Richter, besichtigte er zentrale stadtentwicklungspolitische Projekte vor Ort und ließ sich Planungen und Besonderheiten im Bezirk vorstellen.

Die Tour begann mit der Besichtigung des Quartiers Hellersdorfer Promenade, wo die Sozialstadträtin und Vertreterinnen des Quartiersmanagement über das bisher Erreichte berichteten. Wir haben hier im Quartier viel aufgebaut, nun geht es darum, das Erreichte zu verstetigen." Der Bezirk sei dabei auf die Hilfe des Senats angewiesen, betonte die Sozialstadträtin.

Beeindruckt zeigte sich der Senator vom im Bau befindlichen HELLEUM. Die Idee für dieses Kinderforscherzentrum entstand im Quartier. Inzwischen wird am HELLEUM gebaut, noch in diesem Jahr soll es fertiggestellt werden. Die Außenanlagen werden im Anschluss mit Stadtumbau-Mitteln hergestellt. "Kinder und Erwachsene können künftig hier in einer großzügigen, nach modernsten pädagogischen Erkenntnissen gestalteten Lernwerkstatt Naturwissenschaften und Technik forschend entdecken und erleben. Darüber hinaus vernetzt und qualifiziert das HELLEUM pädagogische Fachkräfte und Einrichtungen regional und überregional. Es bietet großzügigen Raum für Projekttage, Workshops, Fortbildungen und Tagungen", erläuterte der Bezirksbürgermeister, der gleichzeitig Schulstadtrat ist.

Weiterhin besuchte Senator Müller die "Gärten der Welt" und den Cleantech Business Park - das größte zusammenhängende Gewerbegebiet Berlins mit insgesamt ca. 2500 Unternehmen und 7000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Bezirken Marzahn-Hellersdorf und Lichtenberg.

Von: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, bearb. A. Stahl