Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Der neue Buch "Kunst in der Großsiedlung"

Buch zu «Kunst in der Großsiedlung» Marzahn-Hellersdorf

Präsentation am 25. März im Rahmen der Präsentation von kultour á la carte
März 2009

Der notwendige Rückbau von sozialer Infrastruktur im Rahmen des Stadtumbaus führte auch zum Abbau von Kunst im öffentlichen Raum, der von Beginn an integraler Bestandteil des Großsiedlungsbaus in der DDR war.

Die so "ortlos" gewordenen Kunstwerke von Marzahn und Hellersdorf wurden in einem Projekt dokumentiert, gesichert und teilweise an geeignete Orte umgesetzt. In dem  Buch „Kunst in der Großsiedlung – Kunstwerke im öffentlichen Raum in Marzahn-Hellersdorf“werden sie nun noch einmal ins öffentliche Bewußtsein gerückt. Das 310seitige Werk enthält 786 Abbildungen und 32 Planzeichnungen.

Norbert Lüdtke, Bezirksstadtrat für Ökologische Stadtentwicklung, stellt das Buch im Rahmen eines Informationsgesprächs zu kultour à la carte in der Galerie M vor.

 

Termin: Mittwoch, den 25.März 09 um 11.00 Uhr
Ort:       Galerie M, Marzahner Promenade 13

Mehr zum Projekt "Dokumentation und Standortumsetzungen von Kunst in Marzahn und Hellersdorf"

 

Von: Quelle: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf, bearb. A. Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung