Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Plakat zum Wettbewerb.

Familien-Freunde 08

Preis zur Förderung familienfreundlicher Wohnprojekte in den Großsiedlungen
April 2008

Marzahn und Hellersdorf sind die Familienstädte in Berlin. Hier wohnen im berlinweiten Vergleich die meisten Familien. Der hohe Anteil von Kindern und Jugendlichen bietet im Grundsatz gute Rahmenbedingungen für die Weiterentwicklung der Großsiedlungen. Die generelle demografische Entwicklung macht es für die Zukunft erforderlich, auch in Marzahn und Hellersdorf die Wohnbedingungen von Familien besonders im Blick zu behalten.

Die sich gegenwärtig stark wandelnden Anforderungen an die Alltagsorganisation verlangen neue, manchmal sogar ungewöhnliche Angebote als Voraussetzung, dass Familien mit Kindern sich weiterhin wohlfühlen.
In jüngerer Zeit sind wieder vermehrt Familien mit kleinen Kindern zugezogen. Diesen Trend gilt es zu stabilisieren. Immer mehr scheint es erforderlich zu werden, dass vorhandene Wohnbedingungen das familiäre und nachbarschaftliche Wohnen fördern und gleichermaßen auf neue Bedürfnisse wie auch auf mögliche Konfliktquellen reagieren.

Die Wohnungsunternehmen in Marzahn und Hellersdorf haben dabei neue Wege eingeschlagen und verschiedene Angebote für die Förderung des Familienwohnens unterbreitet. Dies zeigte sich eindrucksvoll im Ergebnis der Erstauslobung des Preises „Familien-Freunde“ im Jahr 2007. Insgesamt wurden 18 Projekte eingereicht, die ein vielfältiges Engagement sowie eine breite Palette an Unterstützung und Zusammenarbeit mit Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Schulen verdeutlichten.

Gesucht werden wie bereits beim letzten Mal neue Ansätze für die Förderung des Familienwohnens, die nachhaltige Impulse für das Wohnen in den Großsiedlungen geben: Maßnahmen und Projekte sein, die direkt die Alltagsorganisation und Wohnsituation unterstützen und das Familienwohnen u. a. durch besondere Raumangebote und wohnungsnahe Dienstleistungen fördern. Gleichzeitig ist dabei von Interesse, wie sich diese Projekte in die Unternehmensphilosophie einbetten.

Mit dem Preis „Familien-Freunde 08“ will der Bezirk bestehende Angebote bekannt machen, zur fantasievollen Nachahmung anregen und eine belebende Konkurrenz um innovative familienfördernde Ansätze anregen.
Der Preis richtet sich an Wohnungseigentümer, die Bestände in den beiden Großsiedlungen Marzahn und Hellersdorf besitzen und sich bereits in Projekten für die Förderung des Familienwohnens engagieren.

Die Bewerbungen sollten folgende Komponenten enthalten:
- Kurzbeschreibung wie sich in der Unternehmensphilosophie bzw. im Unternehmenskonzept die Ausrichtung auf das Familienwohnen darstellt sowie
- Kurzbeschreibung des eingereichten einen konkreten Projektes, das die konzeptionelle Umsetzung deutlich macht (anhand des vorgegebenen Formbogens). Das Projekt sollte erstmalig eingereicht werden, außer es hat eine sehr deutliche inhaltliche Weiterentwicklung gegenüber dem Vorjahr stattgefunden.
- Aussagen zu den angestrebten Zielen, den hiermit verbundenen Aufgaben des Wohnungseigentümers sowie dem materiellen oder finanziellen Aufwand. Ferner sollte angegeben werden, wie viele Personen bzw. Haushalte von dem jeweiligen Projekt erreicht werden, wann der Projektstart war und welche Laufzeit für das Projekt kalkuliert wird. Bei Kooperationen sollten die Kooperationspartner/-innen sowie die Aufgabenteilung und die Art der Zusammenarbeit dargestellt werden.
- Nicht zuletzt sollte anschauliches Bildmaterial (mindestens 3 Fotos und ggf. weitere Unterlagen, z. B. Flyer) eingereicht werden.

Es wird eine Jury gebildet, die sich aus Vertreterinnen und Vertretern des Verbandes der Berlin-Brandenburgischen Wohnungsunternehmen (BBU), der Berliner Senatsverwaltungen, des Bezirks Marzahn- Hellersdorf, von anerkannten sozialen Institutionen sowie bekannten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zusammensetzt.

Die ausgewählten Projekte erhalten als Anerkennung Urkunden und Geldpreise in Höhe von
3.000 € für den 1. Preis
1.000 € für den 2. Preis
1.000 € für den 3. Preis

Die eingereichten Wettbewerbsbeiträge und Preisträger werden in einer Lokalzeitung veröffentlicht. Außerdem werden wie im Vorjahr die eingereichten Beiträge in Form einer Ausstellung und einer Broschüre dokumentiert.

Die Bewerbung bitte bis 20. Juni 2008 einreichen bei:
Plattform Marzahn-Hellersdorf
Marzahner Promenade 49
12679 Berlin
Weitere Informationen
Telefon 030/542 71 08
E-Mail plattform[at]urbanplan[.]de

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

 

Von: Plattform Marzahn-Hellersdorf

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung