Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Baukran vor einem unsaniertem Wohnhaus.

Dauerausstellung zur Großsiedlung

Mit dem ersten Baustein wurde die Dauerausstellung „Marzahn-Hellersdorf: Bezirk und Großsiedlungen“ am 28. August im Bezirksmuseum eröffnet.
August 2005

Mit dem ersten Baustein wurde die Dauerausstellung „Marzahn-Hellersdorf: Bezirk und Großsiedlungen“ am 28. August im Bezirksmuseum eröffnet.

Kulturstadträtin Marlitt Köhnke (SPD) zeigte sich zufrieden, dass die Ausstellung nun endlich Wirklichkeit geworden war, denn bereits 2001 fasste die BVV einen entsprechenden Beschluss, nur fehlte immer das nötige Geld. Und sie war zuversichtlich, dass der zweite Baustein Ende nächsten Jahres übergeben wird. Für die zwei noch fehlenden Bausteine stehen jährlich 30.000 Euro zur Verfügung.

Zu sehen sind die ersten Siedlungsanfänge im heutigen Bezirk Marzahn-Hellersdorf, das Bauprogramm bis 1990 und später sowie das Leben in der „Platte“ in der DDR. Bürgermeister Uwe Klett (PDS) witzelte, dass „wir ja eigentlich schon 11.000 Jahre alt sind und das zeigt, wie wichtig die Dauerausstellung ist.“

Auf Schautafeln wird chronologisch das Baugeschehen in der Großsiedlung dokumentiert und kommentiert. Es wurden sogar noch zwei Modelle von Marzahn und Hellersdorf aus den 80er Jahren aufgetrieben, die der Bürgermeister zumindest zum Teil schon verschollen glaubte.

In Glasvitrinen sind Zeugnisse aus dem DDR-Alltag ausgestellt, was die Besucher der Eröffnung zu so manchem „weißt du noch"“ veranlasste. Auch ein Modell einer Etage eines Elfgeschossers der WBS 70er Serie ist zu sehen sowie die Gründungsurkunden der beiden Bezirke.

Zwei Videos, Zusammenschnitte aus der DDR-Nachrichtensendung „AK“ zum Wohnungsbauprogramm und eine Dokumentation von 2005 über den Stadtumbau Ost in Marzahn NordWest stehen für die Betrachter bereit.

Die Ausstellung läuft vom 30.08.2005 bis 16.07.2006.

 

Die nachfolgenden Publikationen sind im Bezirksmuseum erhältlich. Weitere Veröffentlichungen des Museums können in der Bibliothek eingesehen werden.

 

Berlin-Marzahn: Von den Anfängen bis zur Gegenwart
v. Daniela Schnitter, 1995/ kostenlos

20 Jahre Marzahn - Chronik eines Berliner Bezirkes
v. Christa Hübner/Herbert Nicolaus/Manfred Teresiak, 1998/ 2,50 €

20 Jahre Marzahn. Geschichte – Bauen - Leben
Begleitpublikation zur Ausstellung, 1999/ 2,50 €


Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf
Alt-Marzahn 51, 12685 Berlin

Tel: 54 79 09 21 (Mo-Fr) 54 79 09 27 (So), Fax: 54 79 09 20
e-mail: museum.marzahn-hellersdorf[at]t-online[.]de
homepage: www.berlin.de/ba-marzahn-hellersdorf


Öffnungszeiten Ausstellungen:
Di - Do         10 - 17 Uhr
Fr  10 - 14 Uhr
So  11 - 17 Uhr
Wochenfeiertage geschlossen

 

Eintritt frei
Führungen und Archivbenutzung nach Vereinbarung

Von: Text: R. Friedrich, Foto: Internetauftritt des Bezirks Marzahn-Hellersdorf

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung