Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Der Westpark mit modernen Bänken und sprießendem Grün.

Westpark am nördlichen Rand von Berlin

Stadtrat für ökologische Stadtentwicklung Herr Dr. Niemann übergab am 8. Juli den Westpark in Marzahn NordWest.
Juli 2005

Am 8.7.05, 10.30 Uhr, übergab der Bezirksstadtrat für Ökologische Stadtentwicklung, Herrn Dr. Heinrich Niemann, den neu entstandenen Westpark zur öffentlichen Nutzung. Damit wurde ein weiteres Vorhaben des Stadtumbaus Ost verwirklicht.


Im Stadtteil Marzahn-NordWest, im Gebiet zwischen Köthener, Dessauer und Hohenschönhauser Straße sowie Hellersdorfer Weg entstand ein Park mit hoher Aufenthaltsqualität und vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten. Er ist Teil des übergeordneten Grünzuges, der sich vom südlich gelegenen Biesdorf bis nach Marzahn- Nord erstreckt und im Nordwesten Anschluss an den Naturpark Barnim findet.

 

Das Natur- und Umweltamt von Marzahn-Hellersdorf beauftragte den Studiengang Landschaftsplanung der TU Berlin mit einem Gestaltungsentwurf im Rahmen eines selbstbestimmten Projekts, der im Quartiersmanagement Marzahn NordWest diskutiert wurde.

 

Die Eichenallee von der Köthener Straße bis zum Lindenhügel mit Wegen zum angrenzenden Wohngebiet wurde im vergangenen Jahr von der Firma Otto Kittel angelegt. Die nach einem Schulabrisses entstandene Eichenallee westlich des Lindenhügels wurde von der Firma Garbe gebaut. Die Firma Flöter & Uszkureit war verantwortlich für den westlichen Eingang zum Park an der Dorfstraße/Hohenschönhauser Straße. Das Teilstück zwischen Eingangsbereich und Eichenallee wurde von der Firma Winkin gebaut.


Der rund 500 m² große Aufenthaltsbereich für Jung und Alt erhielt durch die Aufstellung besonders geschwungener Bänke, entworfen von der Firma merry go round, und den Mosaiken der Künstlerin Christine Gersch seinen einmaligen Charakter.


Finanziert wurden diese Projekt aus verschiedenen Quellen: dem Programm Stadtumbau-Ost, dem BSI-Programm und Mitteln aus dem Programm Soziale Stadt im Umfang von rund 400.000 Euro.
Noch in diesem Jahr wird der zentrale Bereich des Westparks, der Lindenhügel, gestaltet.

Von: Text, Foto: R. Friedrich, Quelle: Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung