Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Fertigstellung der Ahrensfelder Terrassen mit Bewohnerfest am 4. Juni gefeiert

Fertigstellung der Ahrensfelder Terrassen mit Bewohnerfest am 4. Juni gefeiert.
Juni 2005

Bei strahlendem Sonnenschein kamen nach Angaben der Wohnungsgesellschaft WBG Marzahn/DEGEWO mehr als 1000 Menschen in die Rosenbecker Straße, um die Fertigstellung der Ahrensfelder Terrassen, dem derzeit größten Projekt des Stadtumbaus Ost in Berlin, zu feiern.


Das Motto „Im Osten zieht der Süden ein“ war nicht zufällig gewählt. Mit den leuchtenden gelben, weißen und orangenen Farben an Fassaden, Terrassen und Balkons vermitteln die umgebauten Elfgeschosser tatsächlich ein wenig mediterranes Flair. Das zieht nicht nur „Einheimische“ in die Zwei- bis Vierraum-Wohnungen, sondern auch Interessenten aus ganz Berlin und dem Umland.

 

Mehr als 90 Prozent der 409 Mietwohnungen sind bezogen, bei den 38 Eigentumswohnungen bereits 80 Prozent verkauft. Grund genug also zum Feiern. Mit einem bunten Bühnenprogramm, zum Teil bestritten von jungen Künstlern aus Marzahn, mediterranen Leckereien und einem großen Kinderfest, organisiert von Einrichtungen aus dem Stadtteil Marzahn NordWest, wurde der Abschluss der Bauarbeiten begangen, die den Anwohnern ein ganzes Jahr lang so Einiges abverlangten.

 

Aber das Ergebnis hat alle überzeugt und so präsentierten die Bewohner den Besuchern nicht ohne Stolz ihren Stadtteil mit Führungen, bei den Wohnungsbesichtigungen bildeten sich sogar lange Schlangen.

Von: Text: R. Friedrich

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung