Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Titelbild der Einladung

7.5.: Richtfest für die neue Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung im Nibelungenviertel

In dem nach ökologischen Prinzipien errichteten Neubau gibt es ab Anfang 2016 130 Plätze
Mai 2015

Das Gebäude der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung für das Nibelungenviertel in der Siegfriedstraße ist stark reparaturbedürftig und mit 60 Plätzen längst zu klein für den wachsenden Bedarf im Quartier. Deshalb wird mit Mitteln aus dem Programm Stadtumbau Ost zurzeit ein neues Haus mit 130 Plätzen an der Gotlindestraße gebaut. Am 7. Mai findet das Richtfest statt, zu dem das Bezirksamt Lichtenberg alle Interessierten herzlich einlädt.

Die Entwürfe des Architekturbüros Kersten + Kopp für den spannenden Bau aus nachhaltigen Materialien überzeugten 2013 sowohl Gutachter als auch Bürgerinnen und Bürger und den FAN-Beirat. Das mit Holz verkleidete Gebäude passt sich zwischen hohen Bäumen ein und verwischt mit verschiebbaren Fassadenelementen, Fenstern und Oberlichtern die Grenze zwischen Innen und Außen.

Gleichzeitig bietet es viel Platz und jeweils eigene Bereiche für Kinder und Jugendliche. 2014 war Baubeginn. Anfang 2016 soll das neue Haus den Betrieb aufnehmen. Dann kann der Altbau abgerissen und der großzügige Garten neu gestaltet werden.

Richtfest Neubau Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung

7. Mai 2015, 11 Uhr
Gotlindestraße 38
10365 Berlin

Mehr zum Neubau der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung

Von: Quelle u. Grafik: Stattbau GmbH, Text: Anka Stahl