Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Die Mitglieder des FAN-Beirats

FAN-Beirat beginnt mit der Arbeit

Das neue Stadtumbau-Gebiet Frankfurter Allee Nord organisiert die Bürgerbeteiligung
Mai 2013

Am 29. Mai 2013 wurde der Beirat des Stadtumbaugebiets Frankfurter Allee Nord (FAN-Beirat) ins Leben gerufen. Nach gründlicher und demokratischer Vorbereitung berief der zuständige Lichtenberger Stadtrat für Stadtentwicklung, Wilfried Nünthel, die Mitglieder des Beirats auf der konstituierenden Sitzung im Rathaus Lichtenberg. Sie hatten sich nach einem Aufruf, der unter anderem auf der FAN-Konferenz gestartet wurde, beworben und sind  zunächst zwei Jahre lang tätig.

Der FAN-Beirat soll eine Multiplikatorfunktion im Gebiet übernehmen und gleichzeitig als Steuerungs- und Leitungsgremium der Beteiligung wirken. Der Beirat entscheidet außerdem über die Verteilung von 15.000 Euro aus dem FAN-Fonds, die jährlich für kleinere Projekte vergeben werden. Während des auf etwa 10 Jahre angelegten Stadtumbau- und Sanierungsprozesses wird sich der Beirat mindestens vier Mal im Jahr treffen.

Der FAN-Beirat wird die Interessen der Bürgerinnen und Bürgern bei der Gestaltung des Sanierungs- und Stadtumbauprozesses vertreten und das Bezirksamt und die Gebietsbeauftragten und Planer bei der Umsetzung von Fördermaßnahmen beraten. Dabei sollen Wünsche und Vorschläge aus allen Alters- und Zielgruppen einfließen. Die Kenntnisse und Erfahrungen der langjährigen und der neuen Bewohnerinnen und Bewohner sind eine wichtige Ressource für die weitere Entwicklung des Gebiets, die besonders durch den Beirat nutzbar gemacht werden soll.

Das Vergabeverfahren für den FAN-Fonds, die Geschäftsordnung und aktuelle Projekte sind Themen auf der ersten ordentlichen Sitzung am 13.o6.2013 um 18.3oUhr im Rathaus, Raum 07.

In den Beirat berufen wurden:

für die Bürgerinnen und Bürger:
Frau Birkholz, Herr Dunkel, Herr Koch und Herr Steinicke
als ihre Stellvertreter:
Herr Martin, Herr Simon, Frau Hinrichs, Frau Pakosta

für die Eigentümerinnen und Eigentümer:
Herr Sparmann (Howoge), Hr. Winter (Merkur eG), Frau Reimann (privat)

für die Bildungseinrichtungen:
Frau Duletzki (Kita Singemäuse), Herr Koven (BIP Kreativgymnasium)

für die sozialen Einrichtungen:
Frau Stückroth (KJHV), Frau Hartigs (Stadtteilzentrum Alt-Lichtenberg)

für die unabhängigen Initiativen:
Frau Bruder (WilMa 19), Frau Arndt (Rathaussterne)

für die Gewerbetreibenden:
Herr Wolf (Blumenladen FFA 247)
als seine Stellvertreterin:
Frau Groschupp (Bio-Laden FFA 231)

Als beratende Mitglieder:
Frau Fischer (Behindertenbeirat), Frau Elsaßer (Beauftr. F. Kinder-/ Jugendpartizipation), Frau Krüger (Jug. Stadtteilkoordinatorin), Frau Cremer (Stadtumbau-/ Sanierungsbeauftragte STATTBAU)

Die Geschäftsstelle des Beirates übernimmt die Gebietskoordinatorin Bettina Ulbrich bettina.ulbrich[at]lichtenberg.berlin[.]de, Telefon (030) 90296 3523.

Von: Quelle: Stattbau GmbH, bearb. A. Stahl, Foto: Stattbau

Fördergebiete & Projekte

Projektinformationen

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung