Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Der Wohngebietspark entsteht ab 2014 nördlich des Kreativitätsgymnasiums in der Nähe des Freiaplatzes, der zurzeit umgestaltet wird. Das Schulgebäude in der Hagenstraße ist bereits abgerissen.

16.4.: Arbeitsgruppentreffen zum geplanten Wohngebietspark im Gebiet Frankfurter Allee Nord

Mitwirkung der AnwohnerInnen und der umliegenden Einrichtungen ist gefragt
April 2013

Die Gebietsbetreuerinnen des Büros Stattbau GmbH und das Bezirksamt Lichtenberg laden alle Interessierten zum 5. Arbeitstreffen der AG Wohngebietspark Rüdigerstraße/ Hagenstraße/ Gotlindestraße/Dietlindestraße ein. Das Treffen findet wie gewohnt im Kreativitätsgymnasium in der Rüdigerstraße 76 statt. Termin ist Dienstag, der 16. April, 16.30 Uhr.

Auf der jetzigen Brachfläche nördlich des Gymnasiums soll eine attraktive Freifläche für die Nachbarschaft entstehen. Die Gestaltung dieser Fläche wird in enger Abstimmung mit den Bewohnerinnen und Bewohnern und den benachbarten Einrichtungen geplant. Erste Ideen für mögliche Angebote auf dieser Fläche wurden bereits gesammelt.

Auf dieser Grundlage und mit den Ergebnissen des kommenden Arbeitstreffens wird das Bezirksamt mehrere Planungsbüros bitten, ein Gestaltungskonzept zu
erarbeiten. Auch bei der Formulierung der Aufgabenstellung und bei der Entscheidung über die verschiedenen Entwürfe, die im Herbst vorliegen sollen, wird das Votum der Bewohnerinnen und Bewohner gefragt sein.

Stattbau und das Bezirksamt bitten alle Bewohnerinnen und Bewohner, sich für ein attraktives Wohnumfeld im Stadtumbau- und Sanierungsgebiet Frankfurter Allee Nord (FAN) zu engagieren.

Von: Stattbau GmbH, bearb. A. Stahl

Fördergebiete & Projekte

Projektinformationen

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung