Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Eingang des Forschungscampus' Berlin-Buch

28.2.: Diskussion zu "Entwicklungschancen für den Biotechnologie-Standort Berlin Buch"

Staatssekretär Gothe und Bezirksbürgermeister Köhne sprechen im Max-Delbrück-Zentrum, Campus Buch
Februar 2012

Der Campus Berlin-Buch ist eine Erfolgsgeschichte für den Innovationsstandort Berlin. Die enge Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft, die Kombination von Gesundheitsversorgung und klinischer Forschung sowie hoch-innovative
Unternehmen im Bereich der Biotechnologie und Medizintechnik sind für das Wachstum in Buch seit den 1990er Jahren verantwortlich. Heute ist Buch einer der größten Biotech-Standorte Deutschlands mit fast 5.000 Arbeitsplätzen.

Wie dieser Trend erfolgreich fortgesetzt werden kann, darüber diskutieren am 28. Februar 2012 öffentlich Vertreter von zwei Berliner Senatsverwaltungen, aus der Forschung und der Wirtschaft  miteinander. Eröffnet wird die Veranstaltung vom Pankower Bezirksbürgermeister, Matthias Köhne.

Wachsende Unternehmen brauchen zusätzlich Flächen. Sie wünschen sich außerdem einen eigenen Autobahnanschluss und vor allem eine attraktive Anbindung an den ÖPNV. Über diese und weitere Anforderungen der Wirtschaft an die Infrastruktur diskutiert der Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Ephraim Gothe, mit dem Geschäftsführer BBB Management GmbH, Dr. Andreas Mätzold sowie mit Dr. Andreas Eckert, Vorstandsvorsitzender des Medizintechnik-Unternehmens Eckert & Ziegler AG.

Zum Themen der Gesundheitswirtschaft spricht Nicolas Zimmer, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung mit Vertretern der HOWOGE, des Max-Delbrück-Centrum und des HELIOS Klinikums Berlin-Buch.

Öffentliche Diskussion
"Entwicklungschancen für den Biotechnologiestandort Berlin-Buch"

Beginn 18.00 Uhr
Max Delbrück Communication Center (MDC.C)
Campus Berlin-Buch
Raum Axon II
Robert-Rössle-Str. 10
13125 Berlin

Von: IHK Berlin, bearb. A. Stahl, Foto: Planergemeinschaft Dubach Kohlbrenner

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung