Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Ausstellungstafel zum Ludwig-Hoffmann-Quartier

Ausstellung "Zukunft Berlin-Buch" bis 16.2.

Bisher wurden 3 Mio. EUR für den Stadtumbau in Buch investiert
Februar 2012

Bis zum 16. Februar 2012 zeigt eine Ausstellung des Bucher Bürgervereins e.V. die vielversprechenden Entwicklungen und Perspektiven des Fördergebiets Berlin-Buch. Behandelt werden die Themenbereiche: Ausbildung, Arbeiten, Wohnen, Lebensumfeld und Lebensqualität.

Berlin-Buch ist ein Zukunftsstandort. International renommierte Forschungseinrichtungen, Kliniken und expandierende Biotechnologiefirmen sind bedeutende Arbeitgeber in der Region. Mit dem Gläsernen Labor befindet sich ein ausgezeichneter außerschulischer Lernort für Naturwissenschaften in Buch, den jährlich rund 10.000 Schülerinnen und Schüler besuchen. In den traditionsreichen ehemaligen Krankenhauskomplexen entstehen einzigartige Wohnquartiere, die HOWOGE-Hochhäuser werden energetisch saniert.

Wie sich einzelnen Bereiche des Pankower Ortsteils entwickeln, erfahren die Ausstellungsbesucher in einem Überblick: Bucher Forschungseinrichtungen, Kliniken, Unternehmen, Bildungs- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Initiativen sowie Vereine präsentieren ihre Profile und Perspektiven.

Auch die Stadtumbau-Projekte für Berlin-Buch werden vorgestellt. In Buch wurden vom Beginn der Förderung 2009 bis heute knapp 3 Mio. Euro für den Stadtumbau ausgegeben. Im Mittelpunkt standen seit Ende 2010 das neue Beratungshaus Buch, das bald seine Türen öffnen soll, sowie die Sanierung der Jugendfreizeiteinrichtung "Der Alte". 2012 sind unter anderem Sanierungsmaßnahmen an verschiedenen Schulen und Kindertagesstätten geplant.

Entstanden ist die Wanderausstellung dank der Initiative des Bucher Bürgervereins, der dafür Mittel aus dem Programm Lokales Soziales Kapital (LSK) der Senatsverwaltung für Wirtschaft Arbeit und Frauen erhielt. Die Text- und Bildbeiträge stammen jeweils von den teilnehmenden Unternehmen und Einrichtungen.

Die Ausstellung wurde bereits auf dem Wissenschafts- und Biotechnologiecampus, auf dem Stadtgut Buch, im HELIOS-Klinikum Berlin-Buch und im Rathaus Pankow gezeigt. Aktuell ist sie im Gebäude der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt in Berlin-Wilmersdorf zu sehen.

Die Ausstellung ist bis zum 16. Februar 2012 zu sehen im Dienstgebäude der

Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt
Württembergische Straße 6
Ausstellungsraum Erdgeschoss
10707 Berlin

Geöffnet
Montag bis Freitag
10:00 bis 18:00 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Mehr zum Stadtumbau im Fördergebiet Berlin-Buch

Von: Bucher Bürgerverein, bearb. Anka Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung