Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Stärken, Potenziale und Synergien in Buch wurden analysiert
Auf den beiden Bürgerforen zum ISEK gab es intensive Diskussionen

Neues integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept Buch ist fertig

Qualifizierung als wichtiger Wohn- und Wirtschaftsstandort steht im Vordergrund
Februar 2016

Mit der Aktualisierung des integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes ISEK-Buch, das am 1. Dezember 2015 vom Bezirksamt beschlossen wurde (VII-1391/2015) wollen der Bezirk Pankow und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt auf die positiven Veränderungen im Stadtumbaugebiet Buch reagieren und die Handlungsschwerpunkte den aktuellen Erfordernissen anpassen. Vorhandene Flächenreserven innerhalb und außerhalb der Gebietskulisse wurden dazu genauer betrachtet und Nutzungsschwerpunkte definiert, die nun in einem weiteren Schritt entsprechend den fachlichen sowie politischen Prioritäten für eine Entwicklung vorbereitet werden sollen. Für die zukünftige Entwicklung des Stadtumbaugebietes Buchs wurden insbesondere zwei Entwicklungslinien mit weiteren Stadtumbaumaßnahmen untersetzt:

  • Weitere Qualifizierung und Ausbau des Wohnstandorts Buch inklusive der sozialen Infrastruktur und des öffentlichen Raums

Buch hat sich unter anderem durch den Einsatz von Stadtumbaumitteln mehr und mehr in einen Wohnstandort für alle Generationen und Einkommensschichten entwickelt. Neben weiteren, noch ausstehenden Sanierungsmaßnahmen an öffentlichen Einrichtungen wie Kitas und Jugendfreizeit­einrichtungen liegt der Schwerpunkt zukünftig auf der Schaffung eines Integrierten Bildungsstandortes, der die Angebote der Musikschule, der Volkshochschule und der Bibliothek vereint.

Diese Bildungsangebote werden durch die geplante Errichtung des sogenannten Gläsernen Labors des Wissenschafts- und Biotechnologiepark Campus Berlin-Buch ergänzt. In dieser Einrichtung soll einer breiten Öffentlichkeit die Forschung im Bereich der Gesundheit und Biotechnologie vermittelt werden.

Defizite bestehen vor allem noch in der Gestaltung des öffentlichen Raums. Daher sind Maßnahmen vorgesehen, die zu einer deutlichen Verbesserung der öffentlichen Rad- und Fußwege führen. Die erforderliche Vernetzung der bestehenden und der erweiterten Förderkulisse soll ausgebaut und die Aufenthaltsqualität in den Grünanlagen verbessert werden. Ein weiteres Ziel innerhalb der öffentlichen Räume ist die Verbesserungen der Zugänglichkeit für behinderte Menschen.

  • Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandorts Buch

Buch bietet Standortvorteile, Potenzialflächen und Chancen für die weitere Ansiedlung von Betrieben aus der Gesundheits-, Wissenschafts- und Biotechnologiebranche. Weiterhin sollen mit Unterstützung des Stadtumbaus potenzielle Neubauflächen aktiviert und die Wohnfolgeinfrastruktur bedarfsgerecht fortentwickelt werden. Diese Vorteile müssen nun strukturiert und die vielfältigen Möglichkeiten gebündelt werden.

Mit der Fortschreibung des ISEK 2015 ist die Grundlage der Weiterentwicklung des Wohn- und Wirtschaftsstandortes Buch gemäß der Festlegung als einer von zehn Transformationsräumen im Rahmen des Stadtentwicklungskonzepts unter dem Motto "Lokal trifft global" gelegt worden. Entsprechend der Festlegung von Buch als einem von zehn Gebieten zur Entwicklung weiterer Flächenpotenziale für Wohnen und Gewerbe wird im ISEK die Erweiterung des Fördergebietes um die Flächen nordwestlich der Bahntrasse empfohlen. Dieses Vorhaben wurde von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt bestätigt und soll noch 2016 beschlossen werden.

Download ISEK Buch 2015 (PDF, 18 MB)

Von: Bezirksamt Pankow und Planergemeinschaft eG., Bearbeitung u. Foto: Anka Stahl, Grafik: Planergemeinschaft

Fördergebiete & Projekte

Projektinformationen

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung