Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Das neue 4. Obergeschoss verbirgt sich noch hinter der roten Schleife
Schulstadtrat Dr. Beckers bei der Eröffnung

Modersohn-Grundschule hat aufgestockt

Am 23.1. eröffnete Schulstadtrat Beckers vom Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg die neue 4. Etage
Januar 2012

Im kinderreichen und dicht bebauten Fördergebiet Ostkreuz Friedrichshain sind bei der Erweiterung von Schulen besondere Lösungen gefragt. Eine dieser kreativen Lösungen wurde am 23. Januar 2011 von den Kindern der Modersohn-Grundschule in Besitz genommen: An ihrer Plattenbauschule mit farbiger Fassade und modernster Ausstattung wurde nicht angebaut, sondern aufgestockt.

Der stellvertretende Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Ordnung, Schule und Sport, Dr. Peter Beckers, eröffnete die neuen Räume, die für die 1. bis 3. Klassen gedacht sind. Auch der verantwortliche Baustadtrat Hans Panhoff wünschte den Kindern und Pädagogen viel Freude im neuen Bereich. Die Kinder bedankten sich mit einem kleinen Programm bei den Planern und Mitarbeitern der Verwaltung, den Lehrern und Erziehern, die zusammen an diesem Projekt gearbeitet haben.

Symbolisch fiel als Zeichen der Eröffnung eine große rote Schleife vom 4. Obergeschoss herab. Im Anschluss führten Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen die Gäste fachkundig durch die neuen Unterrichts- und Horträume.

Für die Modersohn-Grundschule wurden und werden im Zuge der aktuellen Baumaßnahmen knapp 2 Millionen Euro ausgegeben, davon 525.000 Euro aus dem Programm Stadtumbau Ost und circa 1 Million aus Investitionsmitteln des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg.

Noch sind nicht alle Bauarbeiten abgeschlossen: Hinter dem Schulgebäude wird in der 2. Jahreshälfte der Schulhof erneuert. In die Gestaltung fließen vor allem die  Ideen der Kinder ein, die ab Januar 2012 gesammelt werden.

Mehr zur Erweiterung der Modersohn-Grundschule

Von: Text u. Fotos: Anka Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung