Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Gebäude auf dem Gelände des ehem. MfS

Knapp 25 Mio. EUR für Stadtumbau-Projekte in Lichtenberg bis Ende 2011

Stadtrat Wilfried Nünthel zu den aktuellen Projekten
Februar 2012

Nach der Verabschiedung des Haushalts 2012/2013 durch das Berliner Abgeordnetenhaus sollen auch 2012 wieder neue Baumaßnahmen im Rahmen des Stadtumbaus gestartet werden.  Dabei handelt es sich im Bezirk Lichtenberg um

  • die Neugestaltung des Schulhofs der Adam-Ries-Grundschule in Friedrichsfelde
  • den Rückbau des verfallenen Schulgebäudes in der Hagenstraße 26 und die Vorbereitungen für die Gestaltung eines Wohngebietsparks
  • die Neugestaltung von Platz und Brunnen am Einkaufscenter Mühlengrund in Neu-Hohenschönhausen sowie
  • den Umbau einer ehemaligen Kirche in der Eitelstraße 20 für die Nutzung als Kindertagesstätte ab 2012 und zusätzlich als Jugendfreizeiteinrichtung ab 2013.

Außerdem sollen Konzepte für mit längerfristigen Perspektiven entwickelt werden, unter anderem für den Block des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) im Gebiet Frankfurter Allee Nord.

"Damit schreiben wir die Erfolgsgeschichte des Einsatzes von Stadtumbaumitteln im Bezirk Lichtenberg fort. Seitdem das Stadtumbauprogramm existiert, hat der Bezirk Lichtenberg über 25 Millionen Euro Stadtumbau-Fördermittel für circa 60 kleinere und größere Maßnahmen verbaut.", freut sich Wilfried Nünthel (CDU) über die Fortführung des Programms, das durch die Europäische Union, den Bund und das Land Berlin  gefördert wird.

Von: Bezirksamt Lichtenberg, bearb. A. Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung