Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


26.9.: Kongress zum Programm "Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier (BIWAQ)"

Auftakt zur 2. Förderrunde und Bilanz der 1. Förderetappe des ESF-Bundesprogramms
August 2011

Mit dem ESF-Programm BIWAQ des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) werden in Gebieten des Städtebauförderungsprogramms "Soziale Stadt" städtebauliche Investitionen zur Verbesserung des Wohn- und Lebensumfeldes gezielt durch arbeitsmarktpolitische Maßnahmen ergänzt. Das Programm wirkt deshalb insbesondere in diesen wirtschaftlich benachteiligten Stadtteilen, die häufig von hoher Arbeitslosigkeit geprägt sind. Im Mittelpunkt stehen die Integration von Jugendlichen und Langzeitarbeitslosen in Ausbildung und Arbeit, die Verbesserung des Übergangs von der Schule in den Beruf sowie die Stärkung der lokalen Ökonomie. Aktuell werden im Rahmen der 1. Förderrunde 135 Projekte bundesweit gefördert.

Am 26. September 2011 eröffnet Staatssekretär Rainer Bomba einen Kongress zu Zwischenbilanz und Ausblick auf die 2. Förderperiode. Es werden Ergebnisse und Erfolge der 1. Förderrunde vorgestellt und die Weiterentwicklung des Programms mit dem Fachpublikum diskutiert. Vorgestellt werden Projekte, die die zentralen Inhalte von BIWAQ verdeutlichen und die praktische Umsetzung des Programms beispielhaft veranschaulichen. Der Kongress soll den Erfahrungsaustausch zwischen den "Städtebauförderern" und den BIWAQ-Projektträgern ermöglichen sowie einen breiten öffentlichen Diskurs zur Effektivierung arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen durch die Verknüpfung mit gebietsbezogenen Ansätzen der Stadtentwicklung anstoßen.

Das Programm ist für die neue 2. Förderrunde weiterentwickelt und um die Förderung von sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung im gemeinnützigen Bereich als eigenständiges Handlungsfeld "Quartiersarbeit" ergänzt worden. Voraussetzung ist, dass dadurch gleichzeitig stadtentwicklungspolitische Ziele unterstützt werden, die Projekte also in Programmgebieten der Städtebauförderung liegen.

Aktuelle Informationen zum Kongress und zu den Anmeldemöglichkeiten finden Sie demnächst unter www.biwaq.de.

Organisatorische Fragen beantwortet das Organisationsteam der Agentur Valentum Kommunikation unter Telefon: (+49) 941 - 69 64 63 4 und E-Mail: biwaq[at]valentum[.]de.

Termin:

26. September 2011
10.00 bis 17.30 Uhr

BMVBS, Invalidenstraße 44
10115 Berlin (Erich-Klausener-Saal)

Von: Valentum Kommunikation GmbH, bearb. A. Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung