Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Projektaufruf "Jugend belebt Leerstand"

BMVBS sucht bis 27. Mai Modellvorhaben im ExWoSt-Forschungsfeld "Jugendliche im Stadtquartier"
April 2011


Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) beabsichtigt im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) verschiedene Modellvorhaben zum Thema "Jugend belebt Leerstand" durchzuführen. 

Dafür können sich bis zum 27. Mai 2011 Städte, Quartiersmanagements, Stadtumbaubüros, Zwischennutzungsagenturen, Jugendvereine/ Jugendorganisationen, Gebäudeeigentümer, Planungsbüros oder vergleichbare Institutionen und Organisationen mit ihren Ideen bewerben.

Gesucht werden Vorhaben, in denen Jugendliche in besonders innovativer Art und Weise Räume umnutzen und dadurch ihre Belange und Interessen direkt umsetzen. Es sollen Projekte insbesondere in Innenstädten identifiziert werden, die einen nachhaltigen Effekt auf die Stadt- und Quartiersentwicklung haben.

Hauptkriterium für die Auswahl der Projekte ist die innovative Qualität der Öffnung leer stehender Gebäude für jugendliche Nutzungen. Bei den Modellvorhaben sollen neuartige Strategien und Instrumente begleitet werden, die den Jugendlichen das Mit-Reden, Mit-Entscheiden und Mit-Gestalten ermöglichen. Basishypothese des Forschungsfeldes ist dabei die Annahme, dass Räume für Jugendliche am Besten unter möglichst intensiver Mitwirkung und Selbstbestimmung der Jugendlichen eröffnet werden können. 

Im Forschungsfeld "Jugendliche im Stadtquartier" des Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus (EsWoSt) sollen neue Orte und Raumkonzepte entwickelt werden, die Potenziale für eine jugendgerechte Stadtentwicklung bieten – durch selbstbestimmte Freizeitgestaltung, als Plattform für sozialen Austausch, ehrenamtliche Arbeit sowie berufliche Orientierung und Perspektiven. Solche Projekte stellen einen Nutzen für die Jugendlichen, die Stadt und die Gebäudeeigentümer dar.
 
Möglich ist die Bewerbung mit einer Umnutzungsidee für ein bestimmtes leerstehendes Gebäude (Jugend-Bau) oder mit einem planerischen Konzept (Jugend-Check), das eine spätere Umsetzung ermöglicht.

Download Projektaufruf (PDF, 68 kB)

Download Projektbogen Jugend-Bau (doc, 85 kB)

Download Projekbogen Jugend-Check (doc, 85 kB ) 

Von: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, bearb. A. Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung