Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Simulation des Tastmodells der TU Berlin

Ausstellung "Berlin-Begreifbar machen" bis 4. März

Handbuch zum barrierefreien Bauen vorgestellt
Februar 2011


In der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ist am 10. Februar 2011 die
Ausstellung "Berlin-Begreifbar machen" eröffnet worden. Mittelpunkt der Ausstellung ist ein neuartiges Tastmodell der Berliner Innenstadt. Gleichzeitig präsentierte die Senatsverwaltung das Handbuch "Design for all - Öffentlicher Freiraum Berlin". In ihm werden die neuen Anforderungen der UN-Behindertenrechtskonvention bei der Planung des öffentlichen Raumes berücksichtigt.

2007 hatte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mit dem Handbuch "Barrierefreies Planen und Bauen in Berlin" erstmals ein Planungswerkzeug für öffentlich zugängliche Gebäude herausgegeben, das viele Fragen der Barrierefreiheit bereits im Vorfeld der Planung behandelt. Das neue Handbuch stellt eine Weiterentwicklung mit neuen Parametern, Anregungen und Hinweisen dar.

Das Tastmodell wurde von Studenten der Technischen Universität Berlin, Fach Modell + Design, hergestellt. Dargestellt wird das Areal zwischen Deutscher Oper und Strausberger Platz sowie zwischen Charité und Mehringplatz. Das entspricht einer Modellgröße von 1,50 m x 4,00 m. Der Maßstab 1:2000 ermöglicht einen "Überblick" über das Stadtgefüge. Die sandfarbenen Gebäude auf schwarzem Grund heben sich kontrastreich ab. So genannte "Lupenmodelle" von Gebäuden wie dem Brandenburger Tor im Maßstab 1: 200 ergänzen das Modell. Mittels RFID-Technik und PDA werden in Zukunft Informationen auch akustisch bzw. über Gebärdensprache vermittelt.

Das Stadtmodell kann bis zum 04.03.2011 im Ausstellungsraum der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung in der Württembergischen Straße 6 in Berlin - Wilmersdorf betrachtet und betastet werden.

Das Handbuch ist in der Broschürenstelle der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung
http://www.stadtentwicklung.berlin.de/service/broschuerenstelle/index.shtml
gegen ein Entgelt von 5 Euro zu beziehen. Auf der Internetseite
http://www.stadtentwicklung.berlin.de/bauen/barrierefreies_bauen/de/handbuch.shtml steht in Kürze auch ein Download bereit.
Texte in englischer und russischer Sprache sind ebenfalls verfügbar.

Von: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, bearb. A. Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung