Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Das Poster des aktuellen Wettbewerbs

Berlin startet 5. Runde des Wettbewerbs "MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative"

Kreative Ideen für Geschäftsquartiere gesucht
März 2010

Berlins Anziehungskraft beruht maßgeblich auf der Vielfalt und Unverwechselbarkeit seiner Zentren und Geschäftsquartiere. Diese besondere Stärke Berlins zu fördern, haben sich das Land Berlin, die IHK Berlin und private Unternehmen zum Ziel gesetzt. Der Wettbewerb fordert die Akteure in den Berliner Kiezen auf, das Motto „Vielfalt auf den Punkt gebracht“ vor Ort erlebbar zu machen. Bis zum 14. Mai können sich Standortinitiativen mit ihren kreativen Ideen bewerben. Für die Umsetzung der Gewinner-Projekte stehen nun zum fünften Mal insgesamt 100.000 Euro Preisgeld zur Verfügung.

Senatorin für Stadtentwicklung Ingeborg Junge-Reyer: „Eine nachhaltige Stadtentwicklung ist auf den Dialog mit den Menschen angewiesen. Wir wollen die Aktiven vor Ort ermutigen, sich für die Zukunft ihres Kiezes einzusetzen. Sie wissen am besten, wo der Schuh drückt und können daher auch passgenaue Lösungen vorschlagen. Diese greifen wir gerne auf, denn wir wollen die Vielfalt von Handel, Gastronomie und Kultur in den Zentren unterstützen und weiterentwickeln."

„MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative“ zeichnet Konzepte für Projekte und Aktionen aus, die dauerhafte Effekte für die Profilierung von Zentren und Geschäftsstraßen versprechen. Das Besondere und Unverwechselbare des jeweiligen Standortes soll benannt und gezielt herausgearbeitet werden, um auf dieser Grundlage eine nachhaltige Attraktivitätssteigerung und Belebung zu erreichen. Die einzelnen Konzepte sollen gemeinsam mit Bürgern, Politik und Verwaltung entwickelt und umgesetzt werden.

Aus den Bewerbungen wählt eine Fach-Jury zunächst acht Beiträge aus, welche die Chance zur weiteren Qualifizierung bekommen. Unterstützt von den Partnern der Initiative können die Teilnehmer von individuellen Beratungsleistungen profitieren oder sich in speziellen Kreativwerkstätten einbringen. Die nominierten Anträge werden hierfür mit jeweils 4.000 Euro unterstützt. Zum Jahresende 2010 wählt die Jury aus dieser Gruppe drei Gewinner aus. Diese erhalten ein Preisgeld von insgesamt 100.000 Euro, die durch die Partner aus der Privatwirtschaft und das Land bereitgestellt werden. Die Veranstaltungen finden im Sommer 2011 statt.

„MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative“ ist eine gemeinsame Aktion der IHK Berlin, der Senatsverwaltungen für Stadtentwicklung sowie  für Wirtschaft, Technologie und Frauen und  den privaten Partnern GALERIA Kaufhof, Multi Development Germany, Berliner Volksbank, Ströer Out of Home Media, Boether RealtyPartner und dem Handelsverband Berlin-Brandenburg.

Die vollständigen Wettbewerbsunterlagen finden Sie im Internet unter www.mittendrin-berlin.de.

Im Rahmen des Stadtumbau West werden zur Zeit zwei Standortinitiativen gefördert:

Mehr zum Unternehmensnetzwerk Moabit West

Mehr zum Unternehmensnetzwerk Neukölln Südring

Von: Quelle: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, bearb. A. Stahl

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung