Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Virtuelles Modell von Berlin Buch

Großsiedlung Buch ist neues Fördergebiet des Stadtumbau Ost

HOWOGE saniert als Partner den Wohnungsbestand
Dezember 2009

Noch vor Jahresende ist die Großsiedlung Buch in das Bund-Länder-Programm „Stadtumbau Ost“ 2009 aufgenommen worden. Somit ist es jetzt auch möglich, für die Aufwertung von Buch Bundesfinanzhilfen der Städtebauförderung und Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) einzusetzen.

Ziel des Stadtumbaus ist es, die Lebensbedingungen für die in Buch wohnenden und arbeitenden Menschen zu verbessern und die Standortqualitäten in Kooperation mit den Eigentümern sowie den Gesundheits- und Forschungseinrichtungen zu erhöhen.

Grundlage für den Einsatz öffentlicher Fördermittel ist ein städtebauliches Entwicklungskonzept, das in diesem Jahr erarbeitet wurde. Es definiert für Buch Entwicklungsziele und benennt die dringlichsten Handlungsbedarfe. Sanierungs- und Umnutzungsbedarf besteht demnach bei den vorhandenen sozialen Infrastruktureinrichtungen, vor allem bei den Kitas und Schulen. Aufwertungsbedarfe bestehen darüber hinaus bei Spielplätzen, Grünanlagen und im öffentlichen Straßenraum.

Als erstes Projekt wurde von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung die Umnutzung einer ehemaligen Kita in ein soziales Beratungshaus bewilligt. Der Senat stellt für dieses Projekt 1,8 Millionen Euro zur Verfügung. Das Beratungshaus soll zahlreiche sozialen Angebote in der Großsiedlung Buch, die momentan noch auf unterschiedliche Standorte verteilt sind, in einem Gebäude zusammenführen.

Die Planungsunterlagen werden durch das Bezirksamt Pankow in 2010 erarbeitet, so dass die Baumaßnahme in 2011 starten und abgeschlossen werden kann.

Die umfassende Erneuerung der Großsiedlung Buch wird in öffentlich-privater  Partnerschaft des Landes Berlin mit dem größten Wohnungseigentümer vor  Ort, der HOWOGE, durchgeführt.

Von: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, bearb. A. Stahl, Grafik: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung