Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Wolfgang Tiefensee während der Pressekonferenz zum Kongress "Zukunft der Städtebauförderung"

Kongress Zukunft der Städtebauförderung

Städtebauförderungsprogramme sind eine tragende Säule der Nationalen Stadtentwicklungspolitik.
Oktober 2008

Auf dem Kontress "Zukunft der Städtebauförderung", welcher am 28.10.2008 in Berlin statt fand, hebt Bundesminister Tiefensee die Bedeutung der Städtebauförderungsprogramme hervor:  "Mit der Städtebauförderung unterstützen wir die Gemeinden, ganz konkrete Probleme vor Ort zu lösen.
Unsere Programme sind sehr erfolgreich. Ich werde sie weiter ausbauen und noch gezielter den Bedürfnissen der Gemeinden anpassen. Ich setze dabei den Schwerpunkt auf die Stärkung des sozialen Zusammenhalts, Hilfen für benachteiligte Quartiere und die Stärkung der Innenstädte".

Schwerpunkte der Programme sind Maßnahmen für mehr Integration, Bildung und Arbeitsplätze im Quartier, für die Anpassung der Städte und Gemeinden an schrumpfende Einwohnerzahlen und die Bedürfnisse einer alternden und internationaleren Bevölkerung. Außerdem wird die Stärkung der Innenstädte, der Erhalt historischer Stadtkerne sowie Stadt- und Ortszentren als Lebensmittelpunkt der Region gefördert.

Insgesamt sollen 2009 für die Städtebauförderung rund 530 Millionen Euro Bundesmittel bereit gestellt werden (2008: 505 Millionen). Erhöht werden sollen insbesondere die Mittel der Programme "Soziale Stadt" (von 90 auf 105 Millionen Euro) sowie "Stadtumbau West" (von 58 auf 76 Millionen).

Von: Quelle: BMVBS (gekürzt), bearb. C. Rackow, Foto: BMVBS

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung