Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Kurzstudie

Unternehmen der "Ethnischen Ökonomie" als Zielgruppe im Rahmen des Standortmarketing für Gebiete des Stadtumbau West
Oktober 2007

Im Rahmen der Voruntersuchungen zum Stadtumbau West in Berlin wurde auch erörtert, inwieweit der hohe Anteil von Unternehmen und Einwohnern mit Migrationshintergrund zu berücksichtigen ist und ob dieser möglicherweise sogar als Motor die Entwicklung der Gebiete positiv beeinflussen könnte. Es hatte sich gezeigt, dass in allen Gebieten das Thema ethnische Ökonomie von Bedeutung ist. Zum Teil resultiert dies aus der Tatsache, dass dort zahlreiche derartige Betriebe ansässig sind sowie auch aus der lokalen Struktur in der Umgebung der Standorte. Teilweise ist die ethnische Ökonomie aber auch selbst Ergebnis oder betroffen von den strukturellen Veränderungen in den jeweiligen Gebieten.

Im Vordergrund der öffentlichen Debatte zum Thema "Ethnische Ökonomie" stehen in erster Linie die spezifischen Bedürfnisse und Probleme dieser Betriebe. Mithin wird sofort der Bedarf einer speziellen Unterstützung, Betreuung oder Betrachtung assoziiert. Die wirtschaftliche Bedeutung der Unternehmen, aber auch die ausgesprochen heterogene Struktur nach Herkunftsländern, findet demgegenüber kaum Beachtung.

Im Rahmen der Kurzstudie soll vor allem ein Hinweis darauf gegeben
werden, welche Relevanz die Unternehmen der ethnischen Ökonomie für die strategische Ausrichtung des Stadtumbau West haben könnten. Insbesondere ist zu prüfen, ob eine auf diesen Unternehmerkreis abstellende Akquisitionsstrategie Aussicht auf Erfolg verspricht und welche konkreten Ansätze in der weiteren Betrachtung zu vertiefen
sind. Es ist zu prüfen, welche der Standorte für welche Strategien grundsätzlich geeignet erscheinen. Weiterhin soll untersucht werden, wie von den Gesprächspartnern die Chance der Entwicklung eines Kleingewerbezentrums für Unternehmen der ethnischen Ökonomie beurteilt wird.

Die Studie versteht sich als Kurzstudie, die auf vorliegenden Informationen aufbauend einen ersten Überblick über die Fragestellung gibt und ist primär handlungsorientiert aufgebaut. Eine umfassende Analyse der ethnischen Ökonomie in Berlin ist an dieser Stelle nicht vorgesehen und kann im Rahmen dieser Kurzstudie nicht geleistet werden.

Die Studie finden Sie hier in der Fachdokumentation.

Von: Quelle: Regioconsult, bearb.: R. Friedrich

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung