Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Bundeskongreß "Auf dem Weg zu einer Nationalen Stadtentwicklungspolitik"

am 02. Juli 2007 im ewerk, Berlin.
Mai 2007

Die Entwicklung von Städten und Stadtteilen verläuft zum Teil sehr unterschiedlich. Einige Orte können Wachstum verzeichnen, andere hingegen verlieren neben der Wirtschaftskraft auch Bewohnerinnen und Infrastruktur. Allen gemeinsam ist der Bedarf an Engagement von Seiten der Bürger, Unternehmen, Politik und Verwaltung.

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung möchte zusammen mit den Ländern, Städten und Gemeinden eine eigene Position zur Stadtentwicklung in Deutschland entwickeln.

Herr Minister Tiefensee wird diesen Politikansatz zusammen mit vielen anderen Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft in einem nationalen Kongress vorstellen. Es geht um eine Neupositionierung im Bereich der Städtebauförderung, um Projekte mit dem Ziel, Planen und Bauen zu einem öffentlichen Thema zu machen. Die Konferenz soll Plattform sein für neue Ideen und Impulse im Umgang mit Stadt und Stadtregion. Sie ist der Beginn vieler Projekte und Maßnahme, die alle ein Ziel haben: Den Willen zur Stadt.

Der Kongress „Auf dem Weg zu einer Nationalen Stadtentwicklungspolitik“ wird am 2. Juli 2007 im ewerk, Wilhelmstraße in Berlin stattfinden. Anmeldungen können ab sofort über das Büro IMORDE, Projekt- & Kulturberatung GmbH, erfolgen: info@imorde.de

Programm (pdf, 753 kB)

 

Anmeldung (pdf, 571 kB)

Von: Quelle: IMORE, Projekt- & Kulturberatung GmbH (gekürzt), bearb. M. Wegener

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung