Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


Wohnhäuser mit farbigen Balkonen und Verzierungen.

Kommunale Wohnungsunternehmen- Tafelsilber oder Saatkartoffeln?

Konferenz am 19. Juni 2007 in Berlin
Mai 2007

Der Verkauf von kommunalen Wohnungsunternehmen wird in der Öffentlichkeit immer wieder stark diskutiert. Manche Städte sehen Vermögensverkäufe als gangbaren Weg, um Schulden zu beseitigen. Nicht immer sind dabei die Konsequenzen für den Wohnungsmarkt sowie für die Entwicklung der Stadt und ihrer Quartiere in allen Facetten absehbar.

 

Im ersten Teil der Konferenz wird die Rolle kommunaler Wohnungsunternehmenfür eine moderne und tragfähige Wohnungpolitik thematisiert. Dr. Franz-Georg Rips, Bundesdirektor Deutscher Mieterbund e.V. und Lutz Freitag, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.,  werden neben anderen Rednern dazu Vorträge halten.

 

Im zweiten Teil der Diskussion steht die Frage im Mittelpunkt, wer von der  Bewirtschaftung bzw. dem Verkauf kommunaler Wohnungsunternehmen profitiert. Eingeladen sind hierzu Thomas Zinnöcker, Vorsitzender der Geschäftsführung des GSW (Gemeinnützige Siedlungs- und Wohnungsbaugesellschaft Berlin mbH) und  Frank Bielka, Mitglied des Vorstandes der DEGEWO (Deutsche Gesellschaft zur Förderung des Wohnungsbaues).

 

Karin Roth, Parlamentarische Staatssekretärin im BM für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung schließt die Konferenz mit einem Vortrag zur Frage, wie sich eine moderne und tragfähige Wohnungspolitik organisieren lässt.

 

Schriftliche Anmeldung bitte bis zum 8. Juni 2007.

 

Kontakt:

Friedrich-Ebert-Stiftung

Stabsabteilung

Dagmar Merk

Hiroshimastraße 17

10785 Berlin

Telefon 030 26935-803

Telefax 030 26935-851

Dagmar.Merk@fes.de  

 

Veranstaltungsort:

dbb forum berlin

Friedrichstraße 169/170

10117 Berlin

 

Einladung (pdf, 1 MB)

Von: Quelle, Foto: Friedrich-Ebert-Stiftung (gekürzt), bearb. M. Wegener

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung