Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Nachrichten-Archiv

Aktuelles


"Stadt als Motor von Wachstum und Innovation - Stadtplanung und Wirtschaft vor neuen Kooperationsformen"

Kongress am 30. und 31. Oktober 2006 in Berlin
September 2006

Demografischer Wandel, Globalisierung, Verankerung der Nachhaltigkeit auf lokaler Ebene, neue Beteiligungskultur - die Stadtentwicklung steht zu Beginn des 21. Jahrhunderts vor einer Vielzahl neuer Herausforderungen. Stadtentwicklung, die nachhaltig und zukunftsfähig sein will, muss neue Wege wagen, muss alle vor Ort verfügbaren Ressourcen ausschöpfen, Verantwortungen neu definieren, Kräfte bündeln.

Der Kongress am 30. und 31. Oktober 2006 stellt die Wechselwirkungen zwischen Ökonomie und städtischem Wandel und die Möglichkeiten partnerschaftlicher Zusammenarbeit konkret und praxisnah dar. Internationale Referenten präsentieren erfolgreiche Mikrofinanzierungsansätze und Maßnahmen lokaler Wirtschaftsförderung. Die mögliche Rolle der Banken in der Stadtentwicklung kommt dabei ebenso zur Sprache wie die Chancen der Städte, ihrerseits Wachstum und wirtschaftliche Innovation vor Ort zu fördern. Analysiert und verglichen werden zudem Aktivitäten im Sinne von "Business Improvement Districts" bzw. Immobilien- und Standortgemeinschaften in Hamburg, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Veranstalter:
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Bauministerkonferenz der für Städtebau, Bau- und Wohnungswesen zuständigen Minister und Senatoren der Länder (ARGEBAU)

Ort: Haus der Deutschen Wirtschaft, DIHK, Berlin
Breite Straße 29, 10178 Berlin

Von: Quelle: Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

Fördergebiete & Projekte

Logo Europäische UnionBundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und ReaktorsicherheitLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung